Eagle Creek Cargo Hauler Duffel

Eagle Creek Cargo Hauler Duffels: Robuste Dünnhäuter

Mehr Platz - weniger Gewicht! So heißt das Motto der Cargo Hauler Duffels von Eagle Creek. Denn warum soll man auf Flugreisen von seinen kostbaren 20 kg Freigepäck mehr als nötig für das Gepäckstück selbst "verbrauchen"?
Reisegepäckserie Eagle Creek Activate (c) Eagle Creek

Reisegepäckserie Eagle Creek Activate

Rollen, heben, tragen oder ziehen? Rucksack, Tasche oder Rollgepäckstück? Mit dem Reisegepäck der Activate Serie von Eagle Creek muss man sich nicht mehr für eines entscheiden. Ob solo auf Businesstrip oder im Urlaub mit der Familie - durch die Kombination aus Rucksack bzw. Duffel und einem einfachen Rollgepäckstück sind die Activate-Modelle immer der richtige Begleiter.
Eagle Creek No Matter What Duffel (c) Eagle Creek

Eagle Creek No Matter What Duffels: Kompromisslose Reisebegleiter

Egal wo, egal wann, egal wie - die No Matter What Duffels von Eagle Creek und ihre rollenden Gefährten sind strapazierfähige Reisetaschen für (fast) jedes Abenteuer. Das extrem robuste und wasserfeste Bi-Tech Gewebe mit verstärkten Nähten an besonders beanspruchten Stellen hält vor allem Scheuern zuverlässig Stand.

TIPP DER REDAKTION

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt (c) Ingo Knapp

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt

Seit einem Vierteljahrhundert wartet die weltweit erste alpine Erstbegehung ohne Bolts im 10ten Schwierigkeitsgrad von Darshano L. Rieser und Ingo Knapp an der Marmolada Südwand auf eine vollständige Wiederholung.

PRODUKTE

BERG 2021 (c) Tyrolia Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2021

Das bildgewaltige Standardwerk des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins ist auch in diesem Jahr prallgefüllt mit Reportagen, Interviews und Hintergrundartikeln aus der Welt der Berge und des Bergsports.

PANORAMA

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event (c) DAV/Thilo Brunner

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event

Kletterhallenbetreiber und Branchen-Experten sprachen am Freitag, 6. November, in München über die Entwicklung des Indoor-Klettersports und die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kletterhallen.