Jakob Schubert bei der Boulder EM 2015 (c) ÖWK/Elias Holzknecht

Schwungvoller Auftakt der Boulder-EM 2015 in Innsbruck

Nach der feierlichen Eröffnung am Mittwochabend erfolgte mit der Qualifikation der Herren am Mittwoch Vormittag der sportliche Startschuss für die Boulder-Großveranstaltung des Jahres auf Innsbrucker Boden.
Michael Schöpf (c) ÖWK/Elias Holzknecht

Boulder-EM 2015: Boulder-Festspiele im Herzen von Innsbruck

Spannend. Urban. Spektakulär. Der Fokus der internationalen Kletterwelt richtet sich von 13. bis 16. Mai einmal mehr auf den Innsbrucker Marktplatz: Europas Boulder-Elite kämpft bereits zum zweiten Mal nach 2010 am Fuße der Nordkette um Ruhm, Ehre und heißbegehrte EM-Medaillen!
Dani Arnold knackt Bestzeit in der Matterhorn Nordwand (c) Christian Gisi

Dani Arnold knackt Bestzeit in der Matterhorn Nordwand

Zum Auftakt der Saison am Matterhorn setzt Mammut Pro Team Athlet Dani Arnold einen neuen Meilenstein: Er klettert die Nordwand in 1 Stunde und 46 Minuten. Damit unterbietet er den bisherigen Rekord von Ueli Steck um 10 Minuten.
Christina Huber und Caroline North auf dem Gipfel des Cerro Torre (c) Caroline North

Rekord am Cerro Torre: Erste freie Begehung einer reinen Frauenseilschaft

Die Marmot PRO Athletin Christina Huber aus Garmisch-Partenkirchen und die Mammut Athletin Caroline North haben sich Ende Februar 2015 auf der Via dei Ragni Route die erste freie Begehung einer reinen Frauenseilschaft am Cerro Torre gesichert.
Anna Stöhr (c) OeWK

Boulder-EM 2015: Der große Boulder-Showdown im Herzen von Innsbruck

Spannend. Urban. Spektakulär. Der Fokus der internationalen Kletterwelt richtet sich von 13. bis 16. Mai einmal mehr auf den Innsbrucker Marktplatz: Nach 2010 kämpft Europas Boulder-Elite bereits zum zweiten Mal am Fuße der Nordkette um Ruhm, Ehre und heißbegehrte EM-Medaillen.
Edu Marin partners up with his 62 year-old father for 8c Big Wall (c) EpicTV

[VIDEO] Edu Marin partners up with his 62 year-old father for 8c Big Wall...

Edu Marin is one of the strongest sport climbers in the world. His father "Novato" is perhaps THE strongest 62 year-old. It was only a matter of time before they joined forces for a project: and oh, what a project. They decided to take on Panaroma, a face on one of the Tre cime di Lavaredo peaks in the Dolomites.
ICE FALL: Night Ice Climbing

[VIDEO] ICE FALL: Night Ice Climbing

The Frost Giants of Norse mythology were huge, cold and practically indomitable. At night they taught the people of the North to fear, only to freeze again the next day. In January 2013, extreme sports photographer Thomas Senf headed off for Norway with a team of fearless Mammut ice climbers.
Mammut Venturi Clip (c) Mammut Sports Group AG

Sicherheitsrelevanter Nachrüstaufruf von Mammut für Snowpulse Lawinenairbags

Mammut fordert die Besitzer eines Mammut / Snowpulse Lawinenairbags zu einer vorbeugenden Nachrüstmassnahme an der Auslöseeinheit der Rucksäcke auf. Die Empfehlung zur Nachrüstung mit einem speziellen Kunststoff-Clip bezieht sich auf die Verbindung zwischen dem Auslösemechanismus und dem Venturi-Ventil.
Mammut Project 360 liefert eindrucksvolle Tiefblicke vom Matterhorn

Mammut Project 360 liefert eindrucksvolle Tiefblicke vom Matterhorn

Das Jahr 2015 markiert das 150. Jubiläum der Matterhorn-Erstbegehung. Gipfelaspiranten sehen in diesem Anlass einen ganz besonderen Anreiz für eine Besteigung des Schweizer Wahrzeichens. Auch Alpinhistoriker, Autoren und Journalisten zieht der Jahrestag in ihren Bann.
150 Jahre Mythos Matterhorn: Ein spektakuläres Keyvisual für Zermatt

150 Jahre Mythos Matterhorn: Ein spektakuläres Keyvisual für Zermatt

Am 14. Juli 2015 jährt sich die Erstbesteigung des Matterhorns zum 150. Mal. Der wahrscheinlich meistfotografierte Berg der Welt stand auch letzte Woche im Mittelpunkt: In Vorbereitung auf die Jubiläumsfeierlichkeiten zeichnete der Schweizer Bergsportspezialist Mammut zusammen mit den Zermatter Bergführern in einer Lichterkette die Route über den Hörnligrat nach, und erwies damit den Erstbesteigern der Seilschaft um Edward Whymper die Reverenz.
Reclimbing the Classics

Rückschau “Reclimbing the Classics”: Von Tabu-Brechern und Grenz-Gängern

Wer Grenzen überschreiten will, muss Regeln verletzen, Tabus brechen. Wer auf des Messers Schneide tanzt, kann abstürzen oder neue Dimensionen erreichen. Das Mammut-Projekt "Reclimbing the Classics", das die rasante Entwicklung des Sportkletterns zwischen 1979 und 1991 Revue passieren lässt, zeigt Tabu-Brecher, Grenz-Gänger und Grenz-Überschreiter - und die Mammut-Athleten, die auf den Spuren der besten Kletterer jener Zeit unterwegs waren...
Reclimbing the Classics: "Hubble" (8c+)

Reclimbing the Classics: “Hubble” (8c+)

Was haben ein Weltraumteleskop und eine Felswand im Peak District in England gemeinsam? Nicht nur, dass beide einem Hohlspiegel ähneln - nein, beide hören auf den Namen "Hubble". Nun ja, die Felswand nicht ganz - aber es gibt dort eine Route, die den Namen "Hubble" trägt und zu den beru?hmtesten Kletterrouten von Großbritannien zählt.

[VIDEO] Mirko Caballero in “Grand Illusion” (5.13c)

Als der 13jährige Mammut Athlet Mirko Caballero im Frühjahr 2014 "Grand Illusion" kletterte, da wurde er bis an seine Grenze gefordert. Er sagt selbst, dass er die Sicherungen vorher legen musste, denn da er den gesamten Riss piazte, blieb keine Hand zum Legen frei. Mit Legen aller Sicherungen von unten während des Durchstiegs wurde "Grand Illusion" erst zweimal geklettert - vom Japaner Hidetaka Suzuki und vom Kalifornier Tommy Caldwell, eine OnSight Begehung hat es bis heute - 35 Jahre nach der Erstbegehung - immer noch nicht gegeben. "Grand Illusion" ist zwar harte Wirklichkeit geworden - für die meisten Kletterer wird sie immer eine große Illusion bleiben.
Reclimbing the Classics: "Grand Illusion" (5.13c)

Reclimbing the Classics: “Grand Illusion” (5.13c)

Der Zuckerhut steht nicht nur in Rio, und hohe Tannen gibt es nicht nur im Schwarzwald. California, "gods own land", hat beides - und zwar am Lake Tahoe. Dort sieht es aus wie im Hochschwarzwald, und einen Zuckerhut gibt es auch - nur heißt dieser Zuckerhut "Sugar Loaf", ist ein etwa 100 Meter hoher Granitzapfen zwischen hohen Tannen über einem malerischen See, und es gibt dort "Die große Illusion" zu finden.
Reclimbing the Classics: "The Face" (8a+)

Reclimbing the Classics: “The Face” (8a+)

Das Gesicht ist ein Spiegel der Seele - sagte einmal ein kluger Mensch. Ob das Gesicht, das sich in den lichten Wäldern des Altmu?hltals versteckt, die Seele des su?dlichen Frankenjuras widerspiegelt? Zumindest beobachten die beiden Augen schon seit vielen Jahrtausenden das Treiben im Tal.

[VIDEO] Anna Stöhr in “La Rose et le Vampire” (8b)

Wie komplex die Choreographie von "La Rose..." angelegt ist und wie grenzwertig die Einzelzüge sind, zeigt die Tatsache, dass die Tirolerin Anna Stöhr, vierfache Gesamtweltcupsiegerin im Bouldern und Mitglied im Mammut Pro Team, fast 30 Jahre nach der Erstbegehung vier Tage für die Realisierung der Route benötigte, die ihr alles abverlangte.
Reclimbing the Classics: "La Rose et le Vampire" (8b)

Reclimbing the Classics: “La Rose et le Vampire” (8b)

Das Ende der Welt liegt in Südfrankreich in den Bergen von Luberon und war in den 1980er Jahren die Pilgerstätte für die besten Kletterer der Welt. In "Le Bout du Monde" schlägt das Herz von Buoux, und in "La Rose et le Vampire" verdichtet sich die Idee vom Tanz in der Vertikalen. Diesen April wagte die Mammut Pro Team Athletin Anna Stöhr den Tanz mit der Vergangenheit.
[VIDEO] Jakob Schubert in "Hyaena" (8b+)

[VIDEO] Jakob Schubert in “Hyaena” (8b+)

Sonne, Süden, Meer und warmer Fels - das sind die Zutaten, aus denen ein Felsmenü zubereitet wird. Das italienische Klettergebiet Finale Ligure in der Nähe von Genua hat all dies - und noch viel mehr! Seit über 30 Jahren wird hier italienische Klettergeschichte geschrieben. Der Klassiker von Andrea Gallo "Hyaena" wurde im letzten Dezember von Jakob Schubert wiederholt.
Reclimbing the Classics: "Hyaena" (8b+)

Reclimbing the Classics: “Hyaena” (8b+)

Das italienische Klettergebiet Finale Ligure bietet die perfekten Zutaten für ein einmaliges Klettererlebnis: Sonne, Meer und warmer Fels. Seit mehr als 30 Jahren, wird an diesem Ort Klettergeschichte geschrieben. Andrea Gallos 8b+ Klassiker wurde im letzten Dezember von Mammut Pro Athlet Jakob Schubert wiederholt.
[VIDEO] Jan Hojer in "Action Directe" (9a)

[VIDEO] Jan Hojer in “Action Directe” (9a)

"Action Directe" ist, typisch für die Kletterei im Frankenjura: sehr löchrig, boulderig und vergleichsweise kurz. Im Gegensatz zu den meisten anderen Routen im XI. Grad ist die Schwierigkeit der Route auf zirka 15 Züge verteilt, und wer nicht an die fränkische Lochkletterei gewöhnt ist, wird vermutlich Probleme mit all den Ein-und Zweifingerlöchern haben.
Reclimbing the Classics: "Action Directe" (9a)

Reclimbing the Classics: “Action Directe” (9a)

Der Schweizer Bergsporthersteller Mammut präsentiert sechs Rock Classics - Meilensteine in der Geschichte des Sportkletterns. Dazu die Erstbegeher, die zusammen mit Spitzenkletterern aus dem Mammut Pro Team nochmals ihre eigenen Routen besuchen. In dieser Episode trifft Jan Hojer in der Fränkischen Schweiz auf den Fotografen Gerd Heidorn.

Möglicher Montagefehler: Aufruf zur Kontrolle von Mammut Snowpulse Lawinenairbags

Nachkontrollen haben ergeben, dass vereinzelte Mammut Snowpulse Lawinenairbags aus der Produktion Winter 2011/2012 und Winter 2012/2013 einen Montagefehler aufweisen. Es handelt sich um eine nicht vollständig eingeschraubte Verbindung zwischen Auslösemechanik und Venturi.
EOG Jahreshauptversammlung: Outdoor Branche präsentiert sich die dynamisch und zukunftsorientiert

EOG Jahreshauptversammlung: Outdoor Branche präsentiert sich die dynamisch und zukunftsorientiert

Im Vorfeld der ISPO fand in München die Jahresversammlung der European Outdoor Group (EOG) statt. Bei ihrem Treffen zeigten die fast 90 Führungskräfte der größten Outdoor-Marken Europas, wie dynamisch sich die Branche und der Fachverband entwickeln. Der Vorstand und die Geschäftsleitung der EOG haben auf der Versammlung die Arbeit der letzten zwölf Monate vorgestellt und einen Ausblick auf 2014 gegeben.
Vorsorglicher Rückruf des Spaltenbergungsgerätes: Mammut RescYou

Vorsorglicher Rückruf des Spaltenbergungsgerätes: Mammut RescYou

Im Rahmen einer regulären internen Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass einige Produkte der Chargen 12/12 & 03/13 des Spaltenbergungsgeräts "RescYou" die Funktionsanforderungen nicht erfüllen.

Mammut: Vorsorglicher Rückruf von Klettersteigsets mit Seilbremse

Im Rahmen umfangreicher Tests an gebrauchten Klettersteigsets mit Seilbremsen hat Mammut festgestellt, dass diese Systeme im Falle eines Sturzes versagen können. Die Versuche haben gezeigt, dass die Fangstosswerte im Falle eines Sturzes erhöht sein können.

TIPP DER REDAKTION

Roger Schäli und Simon Gietl nach einer kurzen Nacht in der Berghütte Refuge de la Charpoua (2.841 m). Die Zwei sind kurz vor dem Aufbruch zur 6. klassischen Nordwand ihres Projekts NORTH6. Foto: John Thornton

Roger Schäli und Simon Gietl klettern die letzte Nordwand ihres NORTH6-Projekts:...

Roger Schäli und Simon Gietl schaffen den sechsten NORTH6-Gipfel, Grandes Jorasses (4.208 m), und beenden ihr Projekt nach 14 aktiven Tagen erfolgreich und glücklich.

PRODUKTE

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2022 (c) Tyrolia-Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2022

Das neue AV-Jahrbuch 2022 mit den Schwerpunkten Ortler und Freiheit. Die faszinierende Vielfalt alpiner Themen – für alle, die die Berge lieben.

PANORAMA

Bergsport und Yoga: Eine perfekte Kombination (c) Stefan Köchel

Bergsport und Yoga: Eine perfekte Kombination

Im Rahmen der Kampagne „Spüre Dich selbst“ setzt sich der Deutsche Alpenverein für einen gesundheitsorientierten Lebensstil ein – in den Bergen wie auch zuhause.