Alpen

Alpen

DAV Aktion Schutzwald läuft an (c) DAV

Auch dieses Jahr erfreut sich die Bergwald-Initiative des Deutschen Alpenvereins wieder großer Beliebtheit. Für die 18 Aktionswochen in den alpinen Schutzwäldern - von Oberstaufen im Allgäu über Bad Tölz bis nach Berchtesgaden - zwischen Mai und September 2018 sind nur noch wenige Plätze frei.

Dr. Ingrid Hayek, Dr. Gerhard Karl Lieb und Dr. Andreas Kellerer-Pirklbauer (c) ÖAV/G.Benedikter

83 Gletscher im ganzen Land hat der Messdienst des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) für den aktuellen Gletscherbericht vermessen. Die jährlichen Auswertungen haben nun einen Negativrekord aufgezeigt: Der Gletscherrückgang von durchschnittlich 25,2 Metern ist demnach der höchste seit dem Jahr 1960.

Keine Neuerschließung am Riedberger Horn (c) Deutscher Alpenverein

Der Streit um die Skischaukel am Riedberger Horn hat vorerst ein Ende: Ministerpräsident Söder verkündete am 6. April auf einer Pressekonferenz das vorläufige Aus für die ursprünglichen Erschließungspläne im Allgäu.

Alpinkader NRW in schweren Eis- und Mixed-Route erfolgreich unterwegs (c) Nicolas Altmaier / Verticalaxis.de

Die fünf Athleten des DAV Alpinkaders NRW haben neue Erfolge zu feiern: Vom 09. bis zum 18. Februar 2018 absolvierten die Mitglieder des DAV Alpinkaders NRW eine weitere anspruchsvolle Ausbildungsetappe und vertieften im Zuge ihrer Expeditionsvorbereitung ihre Fähigkeiten im Eis- und Mixed-Klettern sowie im Winterbergsteigen.

Kinder brauchen Abenteuer: ÖAV plädiert für Entwicklungsspielraum und 'Mut zum Risiko' (c) Österreichischer Alpenverein

Früher war die Natur ein riesiger Spielplatz, heute hat sich der Radius, in dem sich Kinder und Jugendliche unbeaufsichtigt bewegen dürfen, auf wenige hundert Meter verringert.

'Lawinen Update': Gut vorbereitet in die Wintersaison (c) Österreichischer Alpenverein

Um Wintersportlern einen guten Einstieg in die kommende Tourensaison zu ermöglichen, veranstaltet der Alpenverein ab Ende November die Vortragsreihe "Lawinen Update".

DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher (c) DAV/Tobias Hase

Nun ist es geschehen: Der Bayerische Landtag hat heute die Änderung des Alpenplans beschlossen. Künftig soll dieser seit 45 Jahren unverändert wirksame Garant für die Bewahrung des Alpenraums wirtschaftlichen Interessen geopfert werden.

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2018 (c) Tyrolia-Verlag

Für das Jahr 2018 hat sich das Alpenvereinsjahrbuch wieder spannende Schwerpunktthemen gewählt: Im Zentrum steht einerseits der "König der Hohen Tauern" mit seinen Gipfeltouren, Naturschutzprojekten, spektakulären Funden und andererseits die Wechselwirkung von Bergsport und Gesundheit, die Risiken, Leistungen, Glücksgefühle oder auch Alterserscheinungen am Berg beleuchtet.

Hans-Peter Stauber (ServusTV), Markus Gaiser (IMS), Florian Langenscheidt, Peter Habeler, Egon Bernardi (3DWood) und Alex Ploner (IMS) (c) IMS

Glück ist mehr als nur Zufall. Beim International Mountain Summit (IMS) haben zwei einzigartige Menschen das Glück im Leben aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

DAV Bergunfallstatistik 2016: Historischer Tiefstand bei tödlichen Unfällen (c) Hans Herbig

Gute Nachrichten von der DAV-Bergunfallstatistik: So wenig tödlich verunglückte DAV-Mitglieder wie im Jahr 2016 hat es seit Einführung der Aufzeichnungen noch nie gegeben.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

DAV startet Kampagne 'Natürlich klettern' (c) DAV

Wo parken? Wie zu den Felsen kommen? Wann klettern? Es gibt ein paar ganz einfache Regeln, die den Klettersport naturverträglich machen. Diese einfachen Regeln stehen im Zentrum der Kampagne "Natürlich klettern" des Deutschen Alpenvereins.