China

China

Jakob Schubert gewinnt den Lead-Gesamtweltcup 2018 (c) KVÖ/Heiko Wilhelm

Am Wochenende (20. und 21.10.) fand der vorletzte Vorstieg Weltcup in Wujiang (CHN) statt. Aufgrund starken Regens wurde das Finale der Damen, in dem Jessica Pilz als einzige Top geklettert war, für ungültig erklärt. Das Finale der Herren wurde abgesagt.

Edu Marin on 'Valhalla', 380m (9a?) in China (c) Edu Marin

Edu Marin had never before tried to release a multipich of this caliber, to climb for hours on that roof... Sometimes Edu had the feeling that it never ended and that he was lost in a rock sky. Edu calculate that he has more to climb more than 250 meters of pure roof, an authentic madness

Boulderweltcup 2018 in Chongqing (c) IFSC

Auf der dritten Station des diesjährigen Boulderweltcups in der chinesischen Millionen-Metropole Chongqing sorgten Jessica Pilz und Jakob Schubert auf den Plätzen 4 (Pilz) und 5 (Schubert) für rot-weiß-rote Spitzenplatzierungen exakt 120 Tage vor Beginn der Heim-WM (06.-16.09.2018) in Innsbruck.

Wild West China presents: Liming Sandstone (c) Ryder Stroud

The Wild West China team brings you a great insight into the exciting rock revolution that is happening right now on the sandstone walls of Liming, Yunnan, Province, China.

2. Boulderweltcup-Sieg 2017 für Shauna Coxsey (c) Eddie Fowke/IFSC

Beim dritten Boulderweltcup der Saison in Nanjing konnte sich die Britin Shauna Coxsey ihren zweiten Weltcup-Sieg holen. Bei den Herren sicherte sich Keita Watabe (JPN) die Goldmedaille.

David Firnenburg in Aktion (c) DAV

Das Team vom Deutschen Alpenverein reist zu sechst nach Asien. Mit einem erfolgreichen Ergebnis aus der Schweiz im Rücken haben die deutschen Athletinnen und...

Hannah Schubert den Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften im Sportklettern 2016 in Guangzhou (CHN

Bei den Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften im Sportklettern in Guangzhou (CHN) gab es die ersten Entscheidungen: in allen Kategorien (U16, U18, U20) ging es um die Medaillen im Vorstieg.

Boulder World Cup 2016 Report: Meiringen, Kazo & Chongqing (c) udini

Report of the first three IFSC Boulder World Cups of 2016, that took place during consecutive weekends in Meiringen/Switzerland, Kazo/Japan and Chongqing/China.

Jan Hojer beim Boulderweltcup 2016 in Kazo (c) IFSC/Eddie Fowke

Nach zwei nicht ganz so erfolgreichen Boulderweltcups zeigte sich Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), Boulderwelctup-Gesamtsieger 2014, beim 3. Stop der diesjährigen Wettkampfserie in Topform. Er erreichte den zweiten Platz hinter dem Japaner Tomoa Narasaki. Dritter wurde Jongwon Chon aus Korea.

Jan Hojer beim Boulderweltcup 2016 in Kazo (c) IFSC/EddieFowke

Am kommenden Wochenende (30. April und 1. Mai) zieht der Boulderweltcup-Zirkus weiter nach Chonqing in China. Nach den guten Ergebnissen der letzten Station in Japan hat das vierköpfige deutsche Team gute Chancen, in China ganz vorn dabei zu sein.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

David Lama (c) Manuel Ferrigato, Red Bull Content Pool

David Lama ist die Erstbegehung des Lunag Ri gelungen – und das auch noch im Alleingang! Am 25. Oktober 2018 stand der österreichische Extrembergsteiger als erster Mensch auf dem Gipfel des 6907 Meter hohen Himalaja-Riesen.