Indien

Indien

Thomas Huber, Stephan Siegrist und Julian Zanker am Cerro Kishtwar (c) Desnivel TV

Am 14. Oktober standen Stephan Siegrist (SUI), Julian Zanker (SUI) und Thomas Huber (GER) am Gipfel des Granitgiganten in Kaschmir. Sie sind das vierte Team, welches diesen Berg über eine spektakuläre Linie besteigen durfte. Ihr Ziel war die bisher noch undurchstiegene zentrale Nordwestwand des Cerro Kishtwar.

Erstbegehung am Cerro Kishtwar: Erfolg für Thomas Huber, Stephan Siegrist und Julian Zanker (c) Timeline Productions

Am 14. Oktober standen Stephan Siegrist (SUI), Julian Zanker (SUI) und Thomas Huber (GER) am Gipfel des Granitgiganten in Kaschmir. Sie sind das vierte Team, welches diesen Berg über eine spektakuläre Linie besteigen durfte. Ihr Ziel war die bisher noch undurchstiegene zentrale Nordwestwand des Cerro Kishtwar.

Jakob Schubert beim Boulderweltcup 2017 in Mumbai (c) KVÖ/Ingo Filzwieser

Am vergangenen Wochenende fand der sechste Boulder Weltcup der Saison 2017 in Navi Mumbai (IND) statt. Dem rot-weiß-roten Aufgebot gelang ein Befreiungsschlag. Jakob Schubert (AUT) zeigte seine bisher beste Saisonleistung und beendete den Wettkampf auf dem 5. Platz.

Mick Fowler und Vic Saunders gelingt Erstbesteigung des Sersank (c) Berghaus

Nach fünf anstrengenden Tagen und zermürbenden Nächsten sind Mick Fowler und Vic Saunders erfolgreich auf dem Gipfel des Sersank im indischen Himalaya angekommen.

Hampi Local (c) Bloc Features

Last autumn, Bloc Features spent two months in Hampi, India, making a documentary film about Vikas (Jerry), a local climber with huge potential. The video provides striking insight into the beauty of the region and the ability of one of its home-grown talents.

Meru (c) Music Box Films

In the high-stakes pursuit of big-wall climbing, the Shark's Fin on Mount Meru may be the ultimate prize. Sitting 21,000 feet above the sacred Ganges River in Northern India, the mountain's perversely stacked obstacles make it both a nightmare and an irresistible calling for some of the world's toughest climbers.

DAV-Damen-Expedition gelingen sechs Erstbesteigungen im indischen Himalaya

Vergangene Woche kehrte der DAV-Damen-Expeditionskader 2013 von einer fünfwöchigen Expedition aus dem Satling Valley im indischen Himalaya zurück. Mit im Gepäck des achtköpfigen Teams: sechs Erstbesteigungen auf über 5000 Meter hohe Gipfel.

DAV-Damen-Expedition will Berg in Indien erstbesteigen

Am kommenden Sonntag bricht der DAV-Expeditionskader 2013 nach Indien auf. Sechs junge Nachwuchsalpinistinnen haben sich drei Jahre lang auf dieses Abenteuer vorbereitet. Gemeinsam mit ihrer Trainerin Dörte Pietron und der Ärztin Dr. Julia Thiele startet das Team für fünf Wochen auf Expedition in den indischen Himalaya. Es ist das erste Mal, dass im Rahmen des Ausbildungs- und Förderprogramms des DAV-Expeditionskaders eine reine Damen-Mannschaft auf Expedition geht.

Roger Schäli und Simon Gietl gelingt freie Begehung am Arwa Spire

Freitag, 28. September 2012: Simon Gietl und Roger Schäli stehen auf dem Gipfel des Arwa Spire. 10 Tage vor dem Gipfelerfolg ist Roger Schäli zum dritten Mal nach 2002 und 2011 diesen mühsamen und steinigen Weg zum Wandfuss der Nordwand hinaufgestiegen.

Neue Touren in Indien: Interview mit Gerhard Schaar

Er war wieder unterwegs: Unlängst kehrte Gerhard Schaar, der bereits auf der ganzen Welt neue Klettergebiete erschlossen hat, mit Freundin Ines Peschel von einer Indien­-Expedition zurück.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Han Na Rai Song siegt beim Eiskletterweltcup 2018 in Rabenstein (c) Patrick Schwienbacher

Han Na Rai Song hat am Samstagabend beim Weltcup der Eiskletterer in Rabenstein in Passeier zum dritten Mal in Folge das Schwierigkeitsklettern gewonnen. Einen Premierensieg gab es bei den Männern, wo sich mit Mohammadreza Safdarian Korouyeh erstmals ein Athlet aus dem Iran den Tagessieg holte.