Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019 (c) Patrick Schwienbacher

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019

Seit rund zwei Wochen ist der Eisturm Rabenstein für das Publikum geöffnet. Mit großem Erfolg, denn während der Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr nutzten sehr viele Eiskletterer aus dem gesamten Alpenraum die Möglichkeit, im hinteren Passeiertal sicher auf Eis klettern zu können.
Han Na Rai Song siegt beim Eiskletterweltcup 2018 in Rabenstein (c) Patrick Schwienbacher

Han Na Rai Song siegt beim Eiskletterweltcup 2018 in Rabenstein

Han Na Rai Song hat am Samstagabend beim Weltcup der Eiskletterer in Rabenstein in Passeier zum dritten Mal in Folge das Schwierigkeitsklettern gewonnen. Einen Premierensieg gab es bei den Männern, wo sich mit Mohammadreza Safdarian Korouyeh erstmals ein Athlet aus dem Iran den Tagessieg holte.
Volle Konzentration auf den Eiskletter-Weltcup 2018 in Rabenstein (c) Patrick Schwienbacher

Volle Konzentration auf den Eiskletter-Weltcup 2018 in Rabenstein

Der Countdown läuft: In etwas mehr als einer Woche verwandelt sich der beschauliche Südtiroler Bergweiler Rabenstein zum "Mekka des Eisklettersports". Die Bevölkerung der 230-Seelen-Gemeinde verzehnfacht sich dann faktisch über Nacht, denn neben den 100 Topathleten aus über 20 verschiedenen Nationen strömen mehr als 2000 Fans ins hintere Passeiertal.
Han Na Rai Song beim Eiskletterweltcup 2107 in Rabenstein (c) Patrick Schwienbacher

Südkoreas Eiskletterer räumen beim Eiskletterweltcup 2107 in Rabenstein ab

Hee Yong Park und Han Na Rai Song heißen die diesjährigen Sieger im Schwierigkeitsklettern beim Weltcup der Eiskletterer in Rabenstein. Die beiden asiatischen Kletterchampions waren vor mehr als 1000 begeisterten Zuschauern eine Klasse für sich und holten sich zudem die Weltcup-Gesamtwertung.
Der Eiskletterweltcup 2017 in Rabenstein rückt in den Fokus (c) HK-Media

Der Eiskletterweltcup 2017 in Rabenstein rückt in den Fokus

Der Jänner ist nicht nur bei den Alpinen Skirennläufern der intensivste Monat. Dann nämlich geht es für Dominik Paris, Marcel Hirscher, Lindsey Vonn & Co. von einem Klassiker zum nächsten. Auch bei den Eiskletterern geht es derzeit Schlag auf Schlag.
Eiskletterweltcup 2017 in Rabenstein (c) HKMedia

Der Eiskletterweltcup 2017 beehrt Rabenstein auch in dieser Saison

Die Verhandlungen zwischen dem internationalen Kletterverband UIAA und dem Verein Eisturm Rabenstein als Ausrichter der Südtiroler Weltcupetappe haben sich heuer in die Länge gezogen und wurden von beiden Seiten besonders hartnäckig geführt.
Gruppenfoto Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften 2016 (c) Patrick Schwienbacher

Russland dominiert die Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften 2016

Vier von sechs Weltmeistertiteln im Schwierigkeitsklettern und alle sechs WM-Goldmedaillen im Speedklettern drücken die Dominanz des flächenmäßig größten Landes der Erde auf eindrucksvolle Art und Weise in Zahlen aus.
Han Na Rai Song (c) Patrick Schwienbacher

Svoljsak und Song siegen beim Eiskletterweltcup 2016 in Rabenstein

Zwei neue Siegergesichter gab es am Sonntag beim Eiskletter Weltcup in Rabenstein. Denn im Schwierigkeitsklettern setzten sich in einem hochklassigen Finale der Slowene Janez Svoljšak und die Koreanerin Han Na Rai Song durch.
Shin Woon Seon beim Eiskletterweltcup 2015 in Rabenstein (c) Harald Wisthaler

Ice Climbing World Cup 2016 in Rabenstein im Passeiertal

Nach der Psairer Bauernmeisterschaft ist vor dem Eiskletter-Weltcup. Vom 29. bis 31. Januar 2016 kämpfen die besten Athleten dieser aufstrebenden Sportart am Eisturm Rabenstein um den Sieg und wertvolle Weltcupzähler.
Eisklettern bei den Psairer Bauernmeisterschaften

Psairer Bauernmeister 2016 gesucht

Der wohl kurioseste Duathlon Südtirols, bestehend aus den Disziplinen "Haiziechn" und Eisklettern, findet auch in diesem Jahr statt. Die elfte Ausgabe der Psairer Bauernmeisterschaft geht am Sonntag, 17. Jänner am Eisturm Rabenstein über die Bühne.
Hee Yong Park bei den Eiskletterweltmeisterschaften 2015 in Rabenstein (c) Harald Wisthaler

Eiskletter-Weltcup 2016 in Rabenstein

Das Saisonhighlight am Eisturm Rabenstein rückt immer näher. In vier Wochen, nämlich vom 29. bis zum 31. Jänner 2016, werden die besten Eiskletterer der Welt im hinteren Passeiertal um Weltcuppunkte kämpfen.
Eisturm Rabenstein: Eröffnung verschoben (c) HK Media

Eisturm Rabenstein: Eröffnung verschoben

Eigentlich hätte in Rabenstein die Saison 2015/16 für alle Eiskletterfreunde am Samstag, 26. Dezember beginnen sollen. Doch die für diese Jahreszeit viel zu warmen Temperaturen machen dem Verein Eisturm Rabenstein einen Strich durch die Rechnung.
Der Eiskletter-Weltcup kommt auch 2016 nach Rabenstein (c) Harald Wisthaler

Der Eiskletter-Weltcup kommt auch 2016 nach Rabenstein

Seit wenigen Tagen ist es fix: Die besten Eiskletterer der Welt werden im kommenden Winter erneut ihre Zelte in Rabenstein im hinteren Passeiertal aufschlagen. Die Weltcupetappe wird vom 29. bis zum 31. Jänner 2016 ausgetragen.
Maxim Tomilov (Russia), World Champion Men Lead, Rabenstein, Italy (c) David Schweizer for UIAA

Woon Seon Shin and Maxim Tomilov win the UIAA Ice Climbing World Championship Lead...

Under a perfect February blue sky and a stunning alpine backdrop, the world’s best competition ice climbers gathered in Rabenstein, Italy for the UIAA Ice Climbing World Championship 2015 in Lead presented by The North Face Korea.
Maxim Tomilov bei der Eiskletter-WM 2015 in Rabenstein (c) Harald Wisthaler

Woon Seon Shin und Maxim Tomilov sind die Eiskletter-Weltmeister 2015

Seit Sonntagnachmittag stehen Sie fest, die neuen Weltmeister im Eisklettern. In einem packenden Finale setzten sich der Russe Maxim Tomilov und die Koreanerin Woon Seon Shin durch. Lokalmatadorin Angelika Rainer freute sich über die Silbermedaille.
Angelika Rainer bei der Eiskletter-WM 2015 in Rabenstein (c) Harald Wisthaler

Angelika Rainer und Barbara Zwerger im Finale der Eiskletter-WM 2015

Wenn bei der Eiskletter-WM in Rabenstein am morgigen Sonntag, 1. Februar ab 13.30 Uhr die Titel im Schwierigkeitsklettern vergeben werden, dann kämpfen mit Angelika Rainer (Meran) und Barbara Zwerger (Bozen) auch die beiden Lokalmatadorinnen um Edelmetall. Heute Abend fallen ab 19.20 Uhr hingegen noch die Würfel im Weltcup-Schnelligkeitsklettern (Speed).
Eiskletter-Weltmeisterschaft 2015 (c) Reinhard Schwienbacher

Eiskletter-Weltmeisterschaft 2015: Die Eiskletter-Party kann beginnen

Nach der intensiven Vorbereitungsphase ist es übermorgen endlich soweit. Im Rahmen einer spritzigen Feier am Thermenplatz in Meran wird die Eiskletter-Weltmeisterschaft am Freitag eröffnet. Am Samstag und Sonntag wird am Eisturm Rabenstein im hintersten Passeiertal um die WM-Krone geklettert. Die dreitägige Eiskletter-Party, sie kann beginnen.
Eiskletter-WM 2015 in Rabenstein

Rabenstein ist bereit für die Eiskletter-WM 2015

In rund zwei Wochen hat das Warten ein Ende. Dann fällt der Startschuss für die Weltmeisterschaft im Eisklettern in Rabenstein/Passeiertal. Südtirol wird drei Tage lang - von 30.01.-01.02.2015- im Mittelpunkt der Eiskletterszene stehen. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde das Sportevent am Donnerstag im Parkhotel Laurin in Bozen den Medien vorgestellt.

Psairer Bauernmeisterschaft feiert am 18.01.2015 ihr zehnjähriges Jubiläum

Bereits zum zehnten Mal findet am kommenden Sonntag, 18. Januar 2015 die Psairer Bauernmeisterschaft am Eisturm Rabenstein statt. Dabei handelt es sich um einen spannenden und spektakulären Duathlon, bei dem ein „Haiziecher“ und ein Eiskletterer ein Team bilden und gemeinsam den Kampf gegen die Stoppuhr aufnehmen.
Weniger als 50 Tage bis zur Eiskletter-WM 2015

Weniger als 50 Tage bis zur Eiskletter-WM 2015

Unaufhaltsam rückt sie näher, die Eiskletter-Weltmeisterschaft in Rabenstein vom 30. Jänner bis 1. Februar 2015. Die Titelkämpfe im hinteren Passeiertal sind eines der Südtiroler Wintersport-Highlights der kommenden Saison.

TIPP DER REDAKTION

Dani Arnold mit neuem Speed Rekord an der Großen Zinne Nordwand (c) Mammut

Dani Arnold mit neuem Speed Rekord an der Großen Zinne Nordwand

Dani Arnold stellt im September 2019 an der Grossen Zinne eine neue Rekordzeit auf. Der Mammut Pro Team Athlet besteigt die Nordwand über die Comici-Dimai-Route in 46 Minuten und 30 Sekunden. Damit hält der 35-Jährige an vier der sechs grossen Nordwände Europas den Speed Rekord.

PRODUKTE

'Alles Klettern ist Problemlösen' von Angela Eiter (c) Tyrolia Verlag

Buchvorstellung: „Alles Klettern ist Problemlösen“ von Angela Eiter

Sportkletterer wissen: Klettern heißt Bewegungsprobleme knacken, die einem die Wand stellt. Diesem fesselnden, Geist und Körper gleichermaßen fordernden Spiel in der Vertikalen ist „Angy“ seit ihrer Kindheit verfallen.

PANORAMA

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte (c) Mountain Equipment

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte

Das Jubiläumsprojekt "DownUpCycling" von der Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) und Mountain Equipment endete am 30. Juni 2019 nach 100 Tagen Sammelzeit.