Barbara Zangerl and Nina Caprez on 'Neverending Story' (8b+) (c) Alpsolut Moving Pictures

[VIDEO] Barbara Zangerl and Nina Caprez on „Neverending Story“ (8b+)

The Neverending Story (Unendliche Geschichte) 8b+ was established by Beat Kammerlander in 1991. At that time it was the hardest multipitch route of the world. Now, over 25 years later the route has just seen 2 repetitions.
King of Kanzi: 80s Kletterfestival am Kanzianiberg

King of Kanzi: 80s Kletterfestival am Kanzianiberg

Die jährliche Königskrönung am Kanzianiberg bei Finkenstein am Faaker See geht in die vierte Runde. Von 31.Mai bis 3.Juni 2018 heißt es wieder ab in bunte Leggings und losgeklettert. Mit dabei sind dieses Jahr Barbara Zangerl, Jacopo Larcher, Vittorio Messini, Zoe Hart, Steve House und viele mehr.
Jessica Pilz bei den Österreichischen Staatmeisterschaften 2018 (c) Heiko Wilhelm

Jessica Pilz und Georg Parma holen Österreichischen Staatsmeistertitel im Bouldern

Die Heim-WM-Saison 2018 begann am 10.03.2018 mit den österreichischen Staatmeisterschaften in Ried. Bei den Herren holte Georg Parma den Titel vor Jakob Schubert und Elias Weiler. Jessica Pilz gewann die Staatmeisterschaft der Damen vor Celina Schoibl und Mattea Pötzi.
GENTIC Night Boulder 2018 (c) GENTIC

GENTIC Night Boulder 2018: Boulderst Du noch oder schläfst Du schon?

Die Kletter-Kultmarke aus den 90ern lässt ihr Edelweiß wieder aufblühen und bietet allen Felsliebhabern und Hallenfans stylische und alltagstaugliche Bekleidung, die perfekt auf die Bedürfnisse für vertikalen Spaß zugeschnitten ist.
Familien am Fels: In den Steinbergen kommen Groß und Klein hoch hinaus (c) Defrancesco

Familien am Fels: In den Steinbergen kommen Groß und Klein hoch hinaus

Egal von welcher Richtung man sich ihnen nähert, man kann sie nicht übersehen und schon gar nicht daran vorbeisehen. Die Loferer und die Leoganger Steinberge haben etwas Magisches an sich. Sie ziehen alle Blicke auf sich, zwingen quasi zum Anhalten und wecken nicht nur in eingefleischten Berg- und Kletterfans den Wunsch, ihren schroffen Felsen und kahlen Wänden näherzukommen.
Kletter-WM 2018 Tickets ab 1. März im Verkauf (c) Heiko Wilhelm

Kletter-WM 2018 Tickets ab 1. März im Verkauf

In weniger als 200 Tagen beginnt die Kletter-WM in Innsbruck. Kletter-Fans, die sich einen Fixplatz für das Kletterhighlight des Jahres sichern möchten, haben ab 1. März Gelegenheit dazu. In bester Erinnerung sind die jedes Mal ausverkauften Tribünen bei vorherigen Kletter-Events in Innsbruck.
Lust auf einen Blick hinter die Kulissen? Alpenverein und Kletterverband suchen motivierte Freiwillige für die Kletter-WM 2018! (c) Volunteer Team Tirol

Volunteers für Kletter-WM 2018 in Innsbruck gesucht

Von 6. bis 16. September 2018 finden erstmals seit 25 Jahren in Innsbruck die Weltmeisterschaften im Sportklettern statt. Damit dieses internationale Sport-Event perfekt über die Bühne geht, suchen die Organisatoren jetzt 150 Freiwillige, die in Innsbruck mit Freude und Begeisterung mit anpacken.
Ungebrochene Begeisterung für die Berge: Fast 23.500 Mitglieder sind dem Alpenverein 2017 neu beigetreten. (c) ÖAV

Österreichischer Alpenverein hat jetzt 545.000 Mitglieder

Fast 23.500 Menschen sind dem Österreichischen Alpenverein (ÖAV) im vergangenen Jahr neu beigetreten. Für die Bergsport- und Naturschutzorganisation bedeutet das den zweitgrößten Mitgliederzuwachs seit Anbeginn der Zählung - und eine starke Stimme für den Auftrag des Alpenvereins.
Innsbruck freut sich auf die längste Kletter-WM bisher (c) Kletter-WM Innsbruck Tirol 2018

Innsbruck freut sich auf die längste Kletter-WM bisher

Die Kletter-WM 2018, die vom 6. bis 16. September 2018 in Innsbruck stattfindet, wird mit einer Dauer von 10 Tagen die längste Kletter-WM aller Zeiten. Mit der Aufnahme der Kombination als Medaillenentscheidung wird es mehr Finalrunden als je zuvor geben. Die WM 2018 wird also die ersten Weltmeister im neuen Kombinationsformat hervorbringen.
Bouldering Champion Kilian Fischhuber: New Lines In Zillertal (c) EpicTV

[VIDEO] Bouldering Champion Kilian Fischhuber: New Lines In Zillertal

In the second part of La Sportiva Living Legends , we travel to Zillertal, Austria to meet up with former bouldering champion Kilian Fischhuber.
Pawel Draga, Ellie Howard und Roman Krajnik (c) Heiko Wilhelm (KVÖ)

Personelle Neuausrichtung im KVÖ-Trainerstab

Der Kletterverband Österreich geht mit einem neuen Trainerstab in die WM-Saison 2018. Mit Beginn der Saisonvorbereitung treten mit Roman Krajnik (SLO), Ellie Howard (GBR) und Pawel Draga (POL) drei neue Nationaltrainer ihren Dienst im KVÖ-Bundesleistungszentrum in Innsbruck an.
Mich Kemeter gelingt die Erstbegehung von 'Tortour' (8c) (c) Frank Kretschmann

Mich Kemeter gelingt die Erstbegehung von „Tortour“ (8c)

Die Realisierung an der Südwest Wand der Schartenspitze in der Hochschwabregion wurde für Mich Kemeter zur "Tortour".
Yannick Flohé beim Boulderweltcup 2017 in München. (c) DAV/Nils Nöll

Jugend- & Juniorenweltmeisterschaft 2017 im Klettern in Innsbruck

Die besten Nachwuchstalente aus 60 Ländern treffen sich in den kommenden Tagen in Innsbruck. Es geht um die Weltmeistertitel im Klettern, und dafür treten rund 1.000 Jugendliche aus aller Welt im Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. 15 deutsche Jugendliche sind in Innsbruck dabei.
Bergfilmfestival Salzburg 2017 (c) Heinz Zak

Adam Ondra und Heinz Zak beim Bergfilmfestival Salzburg 2017

Das 24. Salzburger Bergfilmfestival eröffnet heuer mit einer echten Sensation: Mit dem jungen Ausnahmekletterer Adam Ondra portraitiert vom Ausnahmefotografen Heinz Zak kommt das aktuell wichtigste Duo der Kletterszene an die Salzach.
Kostenloser ClimbHow Schnupperkletterkurs in der Ehnbachklamm (c) Klaus Kranebitter

Kostenloser ClimbHow Schnupperkletterkurs in der Ehnbachklamm

Damit in den Ferien keine Langeweile aufkommt, bietet ClimbHow auch im August nochmals in Zusammenarbeit mit der Climbers City Innsbruck ein kostenloses Schnupperklettern in der Ehnbachklamm bei Zirl an.
Frauen Ausnahme-Seilschaft und bei 'Ladies Only' dabei: Barbara Zangerl (links) und Nina Caprez (c) alpsolut.com

23. Filmfest St. Anton: Berge – Menschen – Abenteuer

"Ladies Only" und andere Kostbarkeiten vom 23.-26.08.2017 in St. Anton. 23 Filme, davon 12 Premieren, so dicht und mit so vielen Bühnengästen wie noch nie präsentiert sich das Programm des Filmfest St. Anton.
SAAC 2017: Kostenlose Klettersteig-Camps (c) SAAC

SAAC 2017: Kostenlose Klettersteig-Camps

Seit 2011 ist SAAC auch in Sachen Klettern aktiv. Mit kostenlosen, zweitägigen Camps leistet der Verein rund um die Initiative Aufklärungsarbeit in Sachen alpines Gefahrenbewusstsein und gibt wertvolle Tipps zur Unfallvermeidung am Berg weiter.
Junge Alpinisten (c) Alpenverein/Junge Alpinisten TEAM

Junge Alpinisten: Bewerbung gestartet

Ein Traum für junge Bergfexe: Der Alpenverein gibt neun NachwuchsalpinistInnen die Chance, sich in zwei Jahren zu Top-Bergsportlern ausbilden zu lassen und gemeinsam von Profis zu lernen.
Kilian Fischhuber und Anna Stöhr bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2017 im Bouldern (c) gruberpictures.at

ÖSTM-Bouldertitel 2017 für Anna Stöhr und Kilian Fischhuber

Im Zuge des Kletterfestivals "Rock in the City" in Waidhofen a/d Ybbs wurde in den vergangenen zwei Tagen mehreren tausenden Besuchern bei perfekten äußeren Bedingungen Klettersport vom Feinsten geboten.
23. Filmfest St. Anton

23. Filmfest St. Anton: Berge – Menschen – Abenteuer

Das Filmfest St. Anton startet in diesem Jahr mit einem Filmabend für "Ladies Only", einem Abend, an dem die Bühne des Arlberg-well.com den Frauen gehört. Mit ihren Kletter-, Alpinismus- und Freeride-Filmen - die Mehrzahl davon sind Premieren - kommen Anna Stöhr, Lorraine Huber, Nadine Wallner, Mayan Smith-Gobat, Tamara Lunger, Barbara Zangerl und Nina Caprez nach St. Anton.
Max Rudigier (c) Archiv Rudigier

Powerquest Podcast: Max Rudigier (2017)

Zugegeben: DIE positive Resonanz, teils auch von höchsten Stellen, sowie die Rekord-Downloadzahlen auf Max Rudigiers Premieren-Podcast in Gold-Sendung 582 überraschten auch unser Team.
Kostenlose ClimbHow Schnupperkletterkurse in Zirl (c) ClimbHow

Kostenlose ClimbHow Schnupperkletterkurse in Zirl

Die Wände hochzugehen liegt voll im Trend. Jung und Alt, Groß und Klein versuchen sich in Kletterhallen und Klettergärten. Der Aufwand ist dabei gering.
Unfallprävention im Bergsport: SAAC hilft bei der Risikominimierung (c) SAAC

Unfallprävention im Bergsport: SAAC hilft bei der Risikominimierung

Seit dem Winter 1998/1999 betreibt der Verein zur Information über alpine Gefahren Bewusstseinssarbeit in Sachen Risiko am Berg und hat gerade wieder erfolgreich eine Saison hinter sich gebracht.
Frühjahrsputz auf Wanderwegen (c) Alpenverein/N.Freudenthaler

ÖAV bringt Wanderwege nach Winter wieder auf Vordermann

Der Winter hat seine Spuren auf den Wegen hinterlassen: Lawinenkegel füllen die Gräben, Schuttablagerungen blockieren Wegpassagen, Markierungen sind verblichen, Schneerutsche haben Seile aus ihrer Verankerung gerissen.
Kostenlose SAAC Kletter- und Klettersteig-Camps 2017 (c) Johannes Mair / Alpsolut

Kostenlose SAAC Kletter- und Klettersteig-Camps 2017

Die verschiedenen Spielarten am Fels locken immer mehr Outdoorbegeisterte in die Vertikale. Am Anfang steht die Halle, aber sobald die ersten Sonnenstrahlen das Gestein erwärmen, kraxelt es sich in der Natur angenehmer als in geschlossenen Räumen. Damit ändern sich auch die Bedingungen.

TIPP DER REDAKTION

'Koasabluad' - Wilde Neutour im Wilden Kaiser von Alexander Huber und Guido Unterwurzacher (c) Max Berger

„Koasabluad“ – Wilde Neutour im Wilden Kaiser von Alexander Huber und...

Mitte Oktober 2019 gelang Alexander Huber und Guido Unterwurzacher die erste Rotpunktbegehung von "Koasabluad" mit Schwierigkeiten bis 8b+, die nichts für schwache Nerven ist.

PRODUKTE

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2020 (c) Tyrolia Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2020

Die aktuelle Ausgabe stellt die Arlberg-Region mit den Lechtaler Alpen in den Mittelpunkt der Rubrik BergWelten. Kein Geringerer als der bekannte „Wetterflüsterer“ Karl Gabl aus St. Anton am Arlberg stellt gemeinsam mit seiner Frau, BERG-Autorin Stephanie Geiger, die Bergwelt seiner Heimat vor.

PANORAMA

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte (c) Mountain Equipment

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte

Das Jubiläumsprojekt "DownUpCycling" von der Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) und Mountain Equipment endete am 30. Juni 2019 nach 100 Tagen Sammelzeit.