David Lama

David Lama, Peter Ortner & Hansjörg Auer müssen ihre Masherbrum Expedition vorzeitig abbrechen

Nach einer erfolgreichen Akklimatisierungsphase waren die drei Tiroler voller Tatendrang zum Masherbrum und dessen undurchstiegener Nord-Ost Wand aufgebrochen und müssen nach einem gescheiterten Versuch der Realität ins Auge sehen: Die geplante Erstbesteigung ist mit den derzeit vorherrschenden Verhältnissen unmöglich. Geläutert von den Dimensionen des Vorhabens und mit neuen Erkenntnissen im Gepäck mussten Lama, Ortner und Auer unverrichteter Dinge im Juli 2014 die Heimreise antreten.
David Lama

David Lama, Peter Ortner und Hansjörg Auer brechen zum Masherbrum nach Pakistan auf

"Als ich das erste Mal vor dem Masherbrum stand, hatte ich das Gefühl gefunden zu haben, wonach ich gesucht hatte. Eine Wand, die so unvorstellbar schwierig und groß ist, dass man leicht versucht ist, sie für unmöglich zu halten," schildert Extrembergsteiger David Lama seine Empfindungen im Anblick der noch undurchstiegenen Nordostwand des Masherbrum im Karakorum Gebirge.

TIPP DER REDAKTION

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt (c) Ingo Knapp

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt

Seit einem Vierteljahrhundert wartet die weltweit erste alpine Erstbegehung ohne Bolts im 10ten Schwierigkeitsgrad von Darshano L. Rieser und Ingo Knapp an der Marmolada Südwand auf eine vollständige Wiederholung.

PRODUKTE

BERG 2021 (c) Tyrolia Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2021

Das bildgewaltige Standardwerk des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins ist auch in diesem Jahr prallgefüllt mit Reportagen, Interviews und Hintergrundartikeln aus der Welt der Berge und des Bergsports.

PANORAMA

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event (c) DAV/Thilo Brunner

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event

Kletterhallenbetreiber und Branchen-Experten sprachen am Freitag, 6. November, in München über die Entwicklung des Indoor-Klettersports und die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kletterhallen.