Ines Papert realisiert 8a+ Erstbegehung an der Untersberg Südwestwand

Ines Papert realisiert 8a+ Erstbegehung an der Untersberg Südwestwand

2008 brach Ines Papert gemeinsam mit Stefan Rass auf, um eine vor langer Zeit von Michael Grassl ("Gschlossei") begonnen Linie an der Südwestwand des Untersberg am Berchtesgadener Hochthron fortzusetzen.
[VIDEO] The waiting game: Climbing on Baffin Island

[VIDEO] The waiting game: Climbing on Baffin Island

Man muss sagen: Die Bergsport Videos werden immer besser. Selbst Filme, bei denen faktisch nicht viel passiert werden immer häufiger zu kleinen Meisterwerken, wie in diesem Fall. Hier stimmt einfach alles. Die Musik, die Bilder, die Akteure. Alles vermittelt einen - zumindest subjektiv für den Zuschauer - kompletten Eindruck, wie es sich anfühlen muss, an diesem Ende der Welt aktiv zu sein.
Roger Schäli und Simon Gietl gelingt freie Begehung am Arwa Spire

Roger Schäli und Simon Gietl gelingt freie Begehung am Arwa Spire

Freitag, 28. September 2012: Simon Gietl und Roger Schäli stehen auf dem Gipfel des Arwa Spire. 10 Tage vor dem Gipfelerfolg ist Roger Schäli zum dritten Mal nach 2002 und 2011 diesen mühsamen und steinigen Weg zum Wandfuss der Nordwand hinaufgestiegen.
Der ICEFIGHT wird zur Weltcup-Etappe

Der ICEFIGHT wird zur Weltcup-Etappe

Die Organisatoren des ICEFIGHT haben es geschafft. Die fünfte Auflage des spektakulären Eiskletterwettkampfs in Rabenstein in Passeier wird vom 25. bis 27. Jänner 2013 eine Etappe des UIAA Iceclimbing World Cups sein.
[VIDEO] Frozen Love - An Ice Climbing Journey

[VIDEO] Frozen Love – An Ice Climbing Journey

Tanja Schmitt und Matthias Scherer sind seit über 12 Jahren gemeinsam auf gefrorenen Eisfällen unterwegs. Daraus ist eine starke Seilschaft gewachsen, die im Laufe der Jahre über 400 Eisfälle gemeinsam gemeistert hat. Der vorliegende Film "Frozen Love" zeigt einige der Höhepunkte ihrer Saison 2011/2012.
[VIDEO] Michi Lerjen in Patagonien

[VIDEO] Michi Lerjen in Patagonien

Nach ihrer Rückkehr aus Patagonien haben Michi Lerjen und Jorge Ackermann in Zusammenarbeit mit Sven Lerjen und Kevin Lauber einen tollen Film über ihre Expedition fertig gestellt. Zur Erinnerung: das Team Michi Lerjen und Jorge Ackermann war zusammen in Patagonien unterwegs - Ziel war die Winterbesteigung des Fitz Roy. Aufgrund des schlechten Wetters konnten sie den Gipfel noch nicht erreichen. Warum Michi trotzdem sagt, dass dies die "besten Expedition war, die ich je hatte", konntet ihr auf Climbing.de lesen.
Abschlussexpedition DAV-Expeditionskader 2012

Abschlussexpedition DAV-Expeditionskader 2012

Kommenden Sonntag ist es soweit: Der DAV-Expeditionskader 2012 geht auf Abschlussexpedition nach China. Ziel ist ein bisher unbestiegener, namenloser 5910 Meter hoher Berg im Tshiburongi Valley in der Provinz Sichuan.
Friedlicher Einsatz von Flugdrohnen bei David Lamas Expedition zum Trango Tower

Friedlicher Einsatz von Flugdrohnen bei David Lamas Expedition zum Trango Tower

Am 30. Juli, um 16 Uhr Ortszeit standen Mammut Pro David Lama, Peter Ortner und Corey Rich zusammen auf dem Gipfel des 6251m hohen Nameless Tower in Pakistan, auch bekannt als Trango Tower. Doch sie waren nicht allein.
Perfection Valley: Bigwall Climbing in der Arktis

Perfection Valley: Bigwall Climbing in der Arktis

Einem Team unter der Führung des Österreichers Hansjörg Auer und der spanischen Brüder Iker und Eneko Pou gelungen ist, ein neues Kapitel in der Geschichte des Kletterns zu schreiben.
Hansjörg Auer eröffnet direkten Ausstieg zum "Goldrausch" (MSL 8+/9-)

Hansjörg Auer eröffnet direkten Ausstieg zum „Goldrausch“ (MSL 8+/9-)

Die legendäre Route an der 300 Meter hohen Nordwand des Roßkopf im Rofan Gebirge, zu der Hansjörg Auer ein direkter AUsstieg gelang, wurde 1982 von Darshano L. Rieser erstbegangen und konnte seitdem nur einmal im Jahr 2004 wiederholt werden.
Huberbuam erfolgreich am Mount Asgard

Huberbuam erfolgreich am Mount Asgard

Thomas und Alexander Huber und Mario Walder sind gerade mit einem Rotpunkt-Team-Erfolg am Mount Asgard von Baffin Island zurückgekommen. Im Fokus stand die Befreiung der "Bayerischen Direttissima" (7/A3), die 1996 im technischen Stil erstbegangen wurde.
Michael Lerjen-Demjen und Jorge Ackermann: Winterbesteigung in Patagonien 2012

Michael Lerjen-Demjen und Jorge Ackermann: Winterbesteigung in Patagonien 2012

Im Sommer, besser gesagt im Januar, kletterten Jorge Ackermann und Michi Lerjen zusammen am Fitz Roy. Ziel war es eine neue Route zu eröffnen. Durch zu warmes Wetter drehten die beiden nach acht Längen um. Im Spaß sagten sie zu einander, sie könnten doch mal im Winter kommen, dann wären auch weniger Leute da. So wurde aus einer Idee Wirklichkeit.
Ines Papert

Ines Papert, Jon Walsh und Joshua Lavigne eröffnen neue Route am Mount Asgard, Baffin...

In Begleitung der beiden Kanadier Jon Walsh und Joshua Lavigne reiste Ines Papert (38) am 17. Juli über Ottawa und Iqualuit in das 1500-Seelendorf "Pangnirtung" im südöstlichen Teil der Baffin-Insel im Nordpolarmeer.
Martin und Florian Riegler am Kako Peak mit einer Erstbegehung erfolgreich

Martin und Florian Riegler am Kako Peak mit einer Erstbegehung erfolgreich

Am 01.08.2012 konnten Martin und Florian Riegler einen bislang unbestiegenen Berg mit einer Höhe von ca. 4.950 m erklimmen.
[VIDEO] Michi Lerjen - Project Fitz Roy

[VIDEO] Michi Lerjen – Project Fitz Roy

Michi Lerjen, der bereits auf allen vier Gipfeln der Torre-Gruppe stand, ist aktuell wieder in Patagonien unterwegs, um dort sein nächstes Projekt anzugehen - die Winterbegehung des Fitz Roy über die Ostwand. In diesem Video erzählt Michi ein wenig über sich und sein neues Projekt.
[VIDEO] Edu Marin und Marco Jubes klettern in Äthiopien

[VIDEO] Edu Marin und Marco Jubes klettern in Äthiopien

Denkt man an Äthiopien denkt man nicht unbedingt an eine Kletterdestination. Nicht so die Spanier Edu Marin und Marco Jubes, die es im Januar 2012 genau dorthin zog, um eine lange Erstbegehung zu machen. Mit "Costa Brava" gelang Ihnen dann auch eine Mehrseillängenroute bis zum Grad 8a in einem Push on sight.
Schirata: Erstbegehung an der Piz Ciavazes Südwand

Schirata: Erstbegehung an der Piz Ciavazes Südwand

Im Frühjahr 2012 gelang Manuel Stuflesser und Martin Riegler eine neue Mehrseillängenroute an der Südwand des Piz Ciavazes in der italienischen Sellagruppe. Der Bericht von Manuel Stuflesser und seine Bilder sind nun erst wieder in meinem Mailarchiv aufgetaucht und auch hier lautet die Devise: Besser spät als nie publiziert.
Michi Wohlleben am Jirishanca: Von Unwettern

Michi Wohlleben am Jirishanca: Von Unwettern, Umwegen und wertvollen Erfahrungen

Der Profibergsteiger Michi Wohlleben (21) und die beiden Bergführer Arne Bergau und Johannes Jähn kehren nach Ihrer vierwöchigen Südamerika Expedition zum 6.094 Meter hohen Jirishanca gesund und zufrieden zurück.
Gietl Brüdern gelingt Erstbegehung an der Cima Scotoni

Gietl Brüdern gelingt Erstbegehung an der Cima Scotoni

Am 26. Juni konnten die Brüder Simon und Manuel Gietl ihr Projekt an der Cima Scotoni nach mehrtägigen Anläufen abschließen. Plötzlich einsetzender Regen und Kälte verhinderten Ende Mai das Vorhaben.
Roger Schaeli wiederholt "Zauberlehrling" an der Cima Scotoni Südwestwand

Roger Schaeli wiederholt „Zauberlehrling“ an der Cima Scotoni Südwestwand

Christoph Hainz beschreibt seine legendäre Route "Zauberlehrling" an der Cima-Scotoni-Südwestwand in den Dolomiten in seinem Buch "Ausstieg in die Senkrechte" mit: Sehr steile und anstrengende Wandkletterei längs Platten, Überhängen und Dächern.
Alix von Melle und Luis Stitzinger: Gewitter-Inferno am Manaslu

Alix von Melle und Luis Stitzinger: Gewitter-Inferno am Manaslu

Nach siebenwöchiger Expeditionsdauer ist das deutsche Expeditionsbergsteigerpaar Alix von Melle und Luis Stitzinger vergangenes Wochenende vom Manaslu, 8163 m, in Westnepal nach Hause zurückgekehrt.
Ueli Steck successfully summits Mount Everest without Oxygen

Ueli Steck successfully summits Mount Everest without Oxygen

Mountain Hardwear athlete Ueli Steck successfully summited Mount Everest without supplemental oxygen at 1:30 p.m. on Friday, May 18, 2012, via the Southeast Ridge from Nepal.
David Göttler besteigt den 7.861 m hohen Nuptse

David Göttler besteigt den 7.861 m hohen Nuptse

Kurzfristig schloss sich Göttler im April der Expedition von Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits an, nachdem seine ursprünglich geplante Expedition zum Makalu aufgrund der Verletzung eines Teamkollegen abgebrochen wurde. Göttler, Kaltenbrunner und Dujmovits waren bereits Anfang April in Kathmandu gelandet.
Erstbesteigung am Ende der Welt: Robert Jasper gelingt "Shark's Fin"

Erstbesteigung am Ende der Welt: Robert Jasper gelingt „Shark's Fin“

Zwischen Magellanstraße und Kap Hoorn trotzt ein spektakulärer Gipfel den Stürmen, wegen der diese Küsten von Seefahrern gefürchtet werden: der Monte Giordano alias "Shark's Fin".
Kletterfestival Frankenjura: Stefan Glowacz und Holger Heuber zeigen neuen Vortrag

Kletterfestival Frankenjura: Stefan Glowacz und Holger Heuber zeigen neuen Vortrag

Sensationell, authentisch, erstmalig: Die beiden Extrembergsteiger und Vortrags-Profis zusammen - live on stage - mit einer extra für diesen Abend produzierten Show "Hot Rock - Cold Ice" in Auerbach.

TIPP DER REDAKTION

Erstbegehung von 'Silberrücken'' (8a+ MSL) am Rotbrätt durch Schaeli und Siegrist (c) Frank Kretschmann

Erstbegehung von „Silberrücken“ (8a+ MSL) am Rotbrätt durch Schaeli und Siegrist

Die beiden schweizer Alpinisten Stephan Siegrist und Roger Schaeli konnten im Juni 2019 mit "Silberrücken" eine neue Route durch die Rotbrätt Westwand an der Jungfrau als erste Kletterer erfolgreich begehen.

PRODUKTE

'Peak Performance' von Dr. Guido Köstermeyer (c) tmms-Verlag

Buchvorstellung: „Peak Performance“ von Dr. Guido Köstermeyer

Die Trainingslehre des Ex-Bundestrainers Guido Köstermeyer umfasst alle Bereiche des Konditionstrainings, vom Kraft-, über das Kraftausdauertraining, bis hin zum Ausgleichstraining.

PANORAMA

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte (c) Mountain Equipment

JDAV-Gruppen sammeln 2,6 Tonnen gebrauchte Daunenprodukte

Das Jubiläumsprojekt "DownUpCycling" von der Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) und Mountain Equipment endete am 30. Juni 2019 nach 100 Tagen Sammelzeit.