Advertorial

Advertorial

Das Verletzungsrisiko beim Klettern minimieren

Klettern sieht riskant aus, ist aber weniger risikobehaftet als Skifahren oder Fußball. Diese Sportart wird immer beliebter, da sie relativ leicht zu erlernen ist und man schnell Fortschritte sehen kann. Neben den Felsen erfreut sich die Halle zum Ausüben des Sports immer größerer Beliebtheit. Die Gründe sind zum einen in der Unabhängigkeit vom Wetter zu sehen. Zum anderen können die Sportler Hallen in der Nähe zum Trainieren benutzen. Dennoch bleibt das Thema Verletzungsrisiko präsent.

Release the Renegade: Schnitzeljagd mit einem Jeep Renegade als Hauptgewinn (c) Jeep

Wer in diesen Tagen durch entlegenes Gelände streift und sich unvermittelt einem vereinsamten Jeep Renegade mit Schlüssel im Zündschloss gegenüber sieht, der könnte dadurch schon zu seinem neuen Eigentümer geworden sein.

Klettern mit Alexander Huber in den Leoganger Heimathotels

Alexander Huber von den "Huberbuam", einer der berühmtesten Extremkletterer, kommt am 12. September 2014 in den Salzburger Hof Leogang und zeigt seine Kniffe an der hoteleigenen Außen-Kletterwand KRAXL-LEO. Bei seinem facettenreichen Vortrag am Abend erzählt er über die Eindrücke seiner Expeditionen, über mentale Stärke in Sport und Alltag und was es für ihn bedeutet, mit der Berg-Heimat verwurzelt zu sein.

Gemeinsam lernen: Erfolgreiche dritte Arc'teryx Alpine Academy

Bergbegeisterte aus aller Welt trafen sich vom 13. bis 15. Juni in Chamonix, um mit Europas Top-Bergführern auf der dritten Arc'teryx Alpine Academy ihr alpines Wissen ganz praktisch zu erweitern.

Produktvorstellung: NAUTICA Uhren

Mit dem neuen NST 09 Chronographen präsentiert NAUTICA einen robusten, sportiven Zeitmesser, der Wind und Wetter trotzt. Dieser hochwertige, funktionale Zeitmesser kann überall getragen werden - am Strand und im Sitzungssaal.

Everest-Besteigung wird billiger

Nepal senkt die Gebühren für die Besteigung des Mount Everest. Damit will die Regierung vordergründig der Umweltverschmutzung entgegen wirken; der ökologische Sinn der Preissenkungen ist jedoch umstritten. Gegen die Umweltverschmutzung am Everest plant die Regierung weitere Maßnahmen, will den Berg jedoch nicht ruhen lassen.

Neue Bekleidungskollektion von Red Chili

Die erfolgreiche Kletterschuhschmiede von Extremkletter und Abenteurer Stefan Glowacz und seinem Partner Uwe Hofstädter, RED CHILI, startet in die Klettersaison 2014 mit einer individuellen Bekleidungskollektion.

La Sportiva launcht erste Apparel Linie für Kletterer

Jeder Kletterer auf der Welt kennt La Sportivas Kletterschuhe und es gibt kaum einen, der im Laufe seines Kletterlebens noch keinen La Sportiva am Fuß hatte. Viele von ihnen werden jedoch überrascht sein, das Logo der italienischen Traditionsmarke nun auch auf Kletterhosen, T-Shirts und Jacken zu sehen: Ab März 2014 ist die erste La Sportiva Bekleidungskollektion erhältlich - von Kletterern für Kletterer.

Arc'teryx Alpine Academy: Der Weg zum perfekten Bergerlebnis

Bereits zum dritten Mal bietet Arc'teryx im Rahmen der Alpine Academy in Chamonix die Chance auf große Bergerlebnisse und alpine Fortbildung mitten im Herzen der Westalpen. Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr mit über 300 Teilnehmern kommt die Arc'teryx Alpine Academy zurück nach Chamonix-Mont-Blanc mit einem Schulungsprogramm für jedermann vom Anfänger bis zum Bergprofi: für drei inspirierende, lehr-und erlebnisreiche Bergtage.

Hin und weg - Klettern in Malta

Die Mittelmeerinsel Malta, zwischen Sizilien und Tunesien gelegen, ist nicht unbedingt wegen ihrer Klettergebiete bekannt. In den letzten Jahren hat sich diesbezüglich jedoch so einiges getan. Seit 2010 existiert der "Malta Climbing Club", und ein Jahr später fand die erste "Malta Climbing Competition" statt. Immer mehr Menschen besuchen seitdem die Insel zum Kletterm. Eigentlich kein Wunder, bietet sie doch gerade im Winter ideale Temperaturen und spannende Felsformationen.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

7 x 8.000: Erfolg am Manaslu für Alix von Melle und Luis Stitzinger (c) Archiv von Melle, Stitzinger

Mit dem Manaslu (8.163 m) gelingt dem deutschen Bergsteigerehepaar Alix von Melle (46) und Luis Stitzinger (48) ihr siebter Achttausendergipfel ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff - und das in einem Jahr, in dem die Sperrung Tibets abermals für einen Massenansturm am nepalesischen Berg sorgte.