Featured

Featured

Ueli Steck tödlich am Mount Everest verunglückt (c) Archiv Steck

Wie die "Himalayan Times" berichtet, wurde der Schweizer Extrembergsteiger Ueli Steck (40) bei einem Unfall in der Nähe von Camp II am Mount Everest am Sonntagmorgen getötet. Mehrere Quellen im Basislager des weltweit höchsten Gipfels haben dies bestätigt.

Yoga & Klettern: Zentriert & geerdet in luftigen Höhen (c) Eleonora Raggi

Im Rhythmus des Atems auf der Matte und im Einklang mit der Natur im Fels - auf den ersten Blick ist vielleicht nicht gleich klar, wie Klettern und Yoga zusammen passen.

GRIGRI+: Neues Sicherungsgerät von Petzl (c) Petzl/Lafouche

Petzl erweitert sein Angebot an halbautomatischen Sicherungsgeräten um ein neues Modell. Das GRIGRI+ eignet sich besonders für Kletteranfänger und Veranstalter von Kursen: Die Anti-Panik-Funktion sowie ein spezieller Nachstiegsmodus maximieren die Sicherheit für Einsteiger.

DAV Expeditionskader Damen Sichtungscamp (c) Deutscher Alpenverein

Das Sichtungscamp für den DAV Expeditionskader Damen 2017-2019 findet von 10. bis 18. Juni 2017 in Chamonix statt. Im Anschluss werden die geeignetsten Teilnehmerinnen für die neue Nachwuchsfördergruppe nominiert.

Drei Zinnen Gesamtüberschreitung durch Michi Wohlleben und Simon Gietl (c) Archiv Wohlleben

Als Michi Wohlleben 2014 zusammen mit Ueli Steck die erste Nordwand Aneinanderreihung der Drei Zinnen im Winter gemacht hatte, ging Michi davon aus, dass die Zinnen für ihn vorerst kein Projekt mehr zu bieten haben.

Neues Logodesign für DAV-Kletterwettkämpfe (c) DAV

Für den Leistungssport im DAV bricht mit der Teilnahme des Klettersports an den Olympischen Spielen 2020 eine neue Zeit an. Das Training der Athleten hat sich schon jetzt grundlegend geändert, damit diese optimal auf den neuen Modus bei Olympia vorbereitet sind.

Michi Wohlleben gelingt 'Stirb langsam' (M11+/WI6+) (c) Archiv Wohlleben

Am 18.01.2017 konnte Michi Wohlleben eine Erstbegehung links des Seebenseefalls bei Ehrwald rotpunkt klettern. Die Linie, von unten direkt über die einzelnen freihängenden Zapfen an das große Eisnest zu klettern, faszinierte ihn schon seit vielen Jahren.

Island - Erstbegungen auf der Vulkaninsel (c) Elias Holzknecht

Neues Spiel neues Glück! Albert Leichtfried und Benedikt Purner wagten das Roulettespiel Eisklettern in Island. Dieses Mal hatten sie Glück – Island war tiefgefroren und die beiden konnten einiges an Neuland im Eis entdecken.

Thomas Huber, Roger Schäli und Stephan Siegrist wiederholen 'Metanoia' am Eiger (c) Archiv: Huber, Schäli, Siegrist

Thomas Huber (GER), Stephan Siegrist (SUI) und Roger Schäli (SUI) klettern Jeff Lowe's Route "Metanoia" in der Nordwand des legendären Eiger.

Hansjörg Auer und Alex Blümel gelingt Erstbesteigung am Gimmigela Chuli East (c) Elias Holzknecht

Am 10. November 2016 bezwangen die The North Face Athleten Hansjörg Auer und Alex Blümel als erstes Team den Ostgipfel des Gimmigela (7.005m) von der nepalesischen Nordseite des Berges aus.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Leadweltcup 2017 in Kranj: Jakob Schubert feiert 18. Weltcupsieg (c) Shinta Ozawa

Am 11. und 12.11.17 stand das Saisonfinale im Lead Weltcup 2017 in Kranj (SLO) an. Jakob Schubert dominierte den ganzen Bewerb und gewann souverän jede Runde. Im Finale kletterte er als einziger zum Top und sicherte sich so den Sieg. Es war sein 18. Weltcupsieg.