Klemens Bichler, Andy Holzer und Florian Brunner (c) Wolfgang Klocker

„Blind Climber“ Andy Holzer meldet sich vom Mount Everest

"Blind Climber" Andy Holzer, der sich derzeit mit einer Expedition am Mount Everest befindet, versucht einmal den Stand der Dinge vor dem Hintergrund des fürchterlichen Erdbebens, das Nepal heimgesucht hat, in Worte zu fassen.
Andy Holzer

„Blind Climber“ Andy Holzer erneut auf dem Weg zum Mount Everest

Die Reise zum Mt. Everest hat "Blind Climber" Andy Holzer vor einem Jahr gestartet und nun hofft er wirklich eine Chance zu bekommen, diesen Höchsten aller Hohen versuchen zu dürfen.
"Blind Climber" Andy Holzer auf dem Weg zum Mount Everest

„Blind Climber“ Andy Holzer auf dem Weg zum Mount Everest

Nun ist es wieder so weit: Blind Climber" Andy Holzer startet mit drei Freunden zu einer weiteren spannenden Reise. Diesmal ist es der Mount Everest mit seinen 8.848m, höchster Berg unserer Erde, der ihre Gedanken gefangen hat.
OeWK-Damenteam schafft geschlossen den Halbfinaleinzug der WM 2012 im Vorstieg

OeWK-Damenteam schafft geschlossen den Halbfinaleinzug der WM 2012 im Vorstieg

Österreichs Kletterdamen haben sich in der Vorstieg-Qualifikationsrunde der Kletter-WM 2012 keine Blöße gegeben. Angeführt von der amtierenden Weltmeisterin Angela Eiter und Ex-Weltmeisterin Johanna Ernst, die beide ihre Qualifikationsgruppen für sich entscheiden konnten, überzeugten auch Magdalena Röck, Christine Schranz, Barbara Bacher und Katharina Posch.
Vorträge des blinden Bergsteigers Andy Holzer

Vorträge des blinden Bergsteigers Andy Holzer

Andy Holzer, geboren am 3. September 1966 in Lienz, ist von Geburt an blind, was aber seine Familie nicht davon abhielt, ihn auf eine Schule mit sehenden Kindern zu schicken und ihn nicht daran hinderte bislang sechs der sieben höchsten Berge der Welt - die sogenannten "Seven Summits" - zu besteigen.

TIPP DER REDAKTION

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019 (c) Patrick Schwienbacher

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019

Seit rund zwei Wochen ist der Eisturm Rabenstein für das Publikum geöffnet. Mit großem Erfolg, denn während der Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr nutzten sehr viele Eiskletterer aus dem gesamten Alpenraum die Möglichkeit, im hinteren Passeiertal sicher auf Eis klettern zu können.

PRODUKTE

'Tod an der Alpspitze' von Irmgard Braun (c) Bergverlag Rother

Buchvorstellung: „Tod an der Alpspitze“ von Irmgard Braun

Ihr Leben ist ziemlich perfekt: Seit einem Jahr ist Jana mit Bruno verheiratet. Durch ihn hat sie die Berge kennengelernt, inzwischen klettert sie begeistert. Zwar arbeitet sie weiterhin als Grafikerin, doch sein Erfolg als Geschäftsmann ermöglicht es ihr, häufig ihrer Leidenschaft nachzugehen.

PANORAMA

150 Jahre DAV: Erste Infos zum Jubiläumsjahr 2019 (c) Deutscher Alpenverein

Drei große DAV-Themen für 2019: Mountainbike, #climbtotokyo, #unserealpen

Für den DAV steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen des seines 150. Geburtstages. Große anstehende Themen gibt es darüber hinaus freilich trotzdem. In den Bereichen Mountainbiken, Wettkampfklettern und Naturschutz hat der DAV bereits im letzten Jahr große Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die in diesem Jahr fortgesetzt werden.