Daniel Arnold

Daniel Arnold

Dani Arnold (c) Jacques Vouilloz

Der Extrembergsteiger und Mammut Pro Team Athlet Dani Arnold hat den langen Sommer genutzt und zwei Mehrseillängen-Routen in der Schweiz und in Italien free solo geklettert - in Rekordzeiten.

Dani Arnold and David Lama on Moose's Tooth in Alaska (c) Mammut

In 2013 Dani Arnold and David Lama teamed up for an expedition to Alaska and were able to realize a spectacular first ascent right away. With their route new route "Bird of Prey" Arnold and Lama manage to pull off the first line through the central headwall of the 1500-meter east face of Moose's Tooth.

Dani Arnold - Erste Winterbegehung von "Deep Blue Sea" am Eiger (c) Mammut

Deep Blue Sea - so heisst die steile und nur spärlich abgesicherte Kletterroute am Genferpfeiler in der Eigernordwand. Bisher wurde diese 320 Meter lange Route nur im Sommer begangen - denn selbst bei Temperaturen von 30 Grad im Flachland muss man sich dort warm anziehen.

Dani Arnold knackt Bestzeit in der Matterhorn Nordwand (c) Christian Gisi

Zum Auftakt der Saison am Matterhorn setzt Mammut Pro Team Athlet Dani Arnold einen neuen Meilenstein: Er klettert die Nordwand in 1 Stunde und 46 Minuten. Damit unterbietet er den bisherigen Rekord von Ueli Steck um 10 Minuten.

ICE FALL: Night Ice Climbing

The Frost Giants of Norse mythology were huge, cold and practically indomitable. At night they taught the people of the North to fear, only to freeze again the next day. In January 2013, extreme sports photographer Thomas Senf headed off for Norway with a team of fearless Mammut ice climbers.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Jakob Schubert auf dem Weg zu seinem ersten Weltcup-Sieg 2017 (c) KVÖ/Heiko Wilhelm

In der Wiege des Wettkampfkletterns schlugen die österreichischen Kletter-Asse im Leadweltcup zu: Jakob Schubert eroberte vor dem tschechischen Spitzenkletterer Adam Ondra in Arco seinen ersten Weltcupsieg in dieser Saison.