Mathias Posch

Mathias Posch

Magdalena Röck beim Leadweltcup 2016 in Imst (c) KVÖ/Wilhelm

25 Tage vor dem Beginn der Kletter-Weltmeisterschaften in Paris (14.-18.09.16) präsentierten sich Österreichs Kletterasse beim Heimweltcup im Kletterzentrum Imst in Topform.

Dem 12-jährigen Tiroler Kletterer Mathias Posch gelingen Routen bis 8a

Beim dreiwöchigen Kletterurlaub im August 2011 in Kalymnos konnte der junge Tiroler aus Imst im Sektor Granda Grotta die Routen "Priapos" 7c, "Zawinul Syndicate" 7c+ onsight durchsteigen.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Boulderweltcup 2018 Finale im Münchner Olympiastadion

Nur noch wenige Tage, dann kämpfen die besten Kletterinnen und Kletterer der Welt im Münchner Olympiastadion um den Tagessieg beim Boulderweltcup München - und um wertvolle letzte Punkte für das Gesamtranking. Das Mega-Event lockt jedes Jahr tausende Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stadion und vor die Bildschirme.