Matthias Stöcker

Matthias Stöcker

Symposium: Physiotherapeutische Maßnahmen bei Verletzungen durch Klettern und Bouldern (c) Matthias Stöcker

Akute Traumen sowie degenerative Erscheinungsformen beim Sportklettern und Bouldern im Bereich der oberen Extremität stellen im 4. Symposium für Physiotherapeuten/Ärzte etc. den Schwerpunkt der Fortbildung dar.

Marmot-Frankenjura-Kletterfestival 2017: Sonne – Klettern - Festival

Perfekte Wetterbedingungen lockten die Sportler über das verlängerte Wochenende zum großen Klettertreffen ins herrliche Königsteiner Naturbad. Schon am Mittwochabend begann sich die frisch gemähte Liegewiese mit den ersten Zelten zu füllen.

Symposium: Physiotherapeutische Maßnahmen bei Verletzungen durch Klettern und Bouldern (c) Julian Söhnlein

Zum dritten Mal findet nun das Symposium im Herzen der Fränkischen Schweiz, in Obertrubach statt. In den bisherigen Veranstaltungen waren gemischte Teilnehmer anwesend, hauptsächlich Physiotherapeuten aber auch Ärzte und Diplom Sportlehrer aus den Bereichen Prävention/Rehabilitation sowie Leistungssport.

Matthias Stöcker in "Terror Camp" (9/9+), Tüchersfelder Campingwand, Fränkische Schweiz (c) Julian Söhnlein

Nach der tollen Resonanz vom letzten Jahr, geht es nun in die zweite Runde. Akute Traumen sowie degenerative Erscheinungsformen beim Sportklettern und Bouldern im Bereich der oberen Extremität stellen im 2. Symposium für Physiotherapeuten/Ärzte etc. den Schwerpunkt der Fortbildung dar.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

DAV Bergunfallstatistik 2016/17 (c) DAV/Wolfgang Ehn

So gering war das Risiko noch nie, beim Bergsport tödlich zu verunglücken. In den Jahren 2016 und 2017 sind insgesamt 71 DAV-Mitglieder in den Bergen ums Leben gekommen, das entspricht einem Rückgang um 28% im Vergleich zum Berichtszeitraum davor.