[VIDEO] Michi Lerjen und Jorge Ackermann am Fitz Roy

[VIDEO] Michi Lerjen und Jorge Ackermann am Fitz Roy

Dem Schweizer Extremkletterer und Bergführer Michi Lerjen und seinem Partner Jorge Ackermann gelang im vergangenen Winter die Erstbegehung einer neuen Route an der Ost Wand des Fitz Roy in Patagonien. Der Route, die zu den schwersten in Patagonien zählt, gaben sie den Namen "mar de suenos" (Meer der Träume). Nun ist das Video von der Expedition fertig geworden.
Michael Lerjen und Jorge Ackermann meistern neue Route am Fitz Roy in Patagonien

Michael Lerjen und Jorge Ackermann meistern neue Route am Fitz Roy in Patagonien

Nach einem Versuch im Winter - eine Erlebnis, das die beiden Alpinisten Michi Lerjen und Jorge Ackermann als einen der "wichtigsten Momente in ihrem Leben" beschreiben - gelang dem Team vom 14. bis 16. November 2012 die Erstbegehung einer neuen Route an der Ost Wand des Fitz Roy.
[VIDEO] Michi Lerjen in Patagonien

[VIDEO] Michi Lerjen in Patagonien

Nach ihrer Rückkehr aus Patagonien haben Michi Lerjen und Jorge Ackermann in Zusammenarbeit mit Sven Lerjen und Kevin Lauber einen tollen Film über ihre Expedition fertig gestellt. Zur Erinnerung: das Team Michi Lerjen und Jorge Ackermann war zusammen in Patagonien unterwegs - Ziel war die Winterbesteigung des Fitz Roy. Aufgrund des schlechten Wetters konnten sie den Gipfel noch nicht erreichen. Warum Michi trotzdem sagt, dass dies die "besten Expedition war, die ich je hatte", konntet ihr auf Climbing.de lesen.
Michael Lerjen-Demjen und Jorge Ackermann: Winterbesteigung in Patagonien 2012

Michael Lerjen-Demjen und Jorge Ackermann: Winterbesteigung in Patagonien 2012

Im Sommer, besser gesagt im Januar, kletterten Jorge Ackermann und Michi Lerjen zusammen am Fitz Roy. Ziel war es eine neue Route zu eröffnen. Durch zu warmes Wetter drehten die beiden nach acht Längen um. Im Spaß sagten sie zu einander, sie könnten doch mal im Winter kommen, dann wären auch weniger Leute da. So wurde aus einer Idee Wirklichkeit.
[VIDEO] Michi Lerjen - Project Fitz Roy

[VIDEO] Michi Lerjen – Project Fitz Roy

Michi Lerjen, der bereits auf allen vier Gipfeln der Torre-Gruppe stand, ist aktuell wieder in Patagonien unterwegs, um dort sein nächstes Projekt anzugehen - die Winterbegehung des Fitz Roy über die Ostwand. In diesem Video erzählt Michi ein wenig über sich und sein neues Projekt.
Michi Lerjen gelingt sein vierter Gipfel der Torre Gruppe

Michi Lerjen gelingt sein vierter Gipfel der Torre Gruppe

Am 7. November 2011, kletterten der Schweizer Michael Lerjen aus Zermatt und der Italiener Korra Pesce aus Chamonix die wenig begangene "Ragni Route" in der Westwand des Cerro Torre.

TIPP DER REDAKTION

Jakob Schubert bei Weltcup-Auftakt 2020 in Briancon auf dem Podest (c) Heiko Wilhelm/KVÖ

Jakob Schubert bei Weltcup-Auftakt 2020 in Briancon auf dem Podest

Erster Kletter-Weltcup der Saison, erster Podestplatz für den KVÖ: Jakob Schubert belegt beim Vorstieg-Bewerb in Briancon (FRA) Platz drei.

PRODUKTE

Ticket to the Moon – mehr als nur eine Hängematte! (c) TTTM

Ticket to the Moon – mehr als nur eine Hängematte!

Es gibt Hängematten – und es gibt Ticket to the Moon, denn Ethik, soziale- und Umweltverantwortung stehen bei diesem Unternehmen ganz oben auf der Liste.

PANORAMA

Heinz Mariacher erhält Paul-Preuss-Preis 2020 (c) Archiv Magnus Midtbø

Heinz Mariacher erhält Paul-Preuss-Preis 2020

Es sei ihm eine Ehre, mit Paul Preuss in Verbindung gebracht zu werden. Mit diesen Worten kommentierte Heinz Mariacher (65), Extrembergsteiger aus Tirol, den Beschluss der Internationalen Paul-Preuss-Gesellschaft (IPPG), ihm als achtem Bergsteiger den Paul-Preuss-Preis zu überreichen.