Nanga im Winter (c) Tyrolia Verlag

Buchvorstellung: „Nanga im Winter“ von Simone Moro

Den 8125 Meter hohen Nanga Parbat umgibt eine besondere Aura: Tief haben sich die Tragödien, die sich im Ringen um diesen Berg abspielten, in das kollektive Gedächtnis eingeschrieben, ebenso wie der legendäre Triumph von Hermann Buhl, dem 1953 die Erstbegehung gelang.
Simone Moro gelingt erste Winterbesteigung des Nanga Parbat (c) Archiv Moro

Simone Moro gelingt erste Winterbesteigung des Nanga Parbat

Bereits Ende 2015 machten sie die The North Face Alpinisten Simone Moro (Italien) und Tamara Lunger (Italien) auf den Weg zur ersten Winterbesteigung des berüchtigten Nanga Parbat (8.126 Meter).
Multivisionsvortrag von Simone Moro am 28. November 2014 in Köln

Multivisionsvortrag von Simone Moro am 28. November 2014 in Köln

The North Face und Globetrotter holen Simone Moro nach Köln. Am 28. November 2014 erwartet euch der spannende Multivisionsvortrag "Abenteuer in der Todeszone" von dem erfolgreichsten Extrembergsteiger unserer Zeit. Climbing.de verlost 5 Freitickets.
Expeditionsabbruch: Winterbesteigung des Nanga Parbat bleibt fürs Erste nur ein Traum

Expeditionsabbruch: Winterbesteigung des Nanga Parbat bleibt fürs Erste nur ein Traum

Die The North Face Athleten Simone Moro und David Göttler brechen italienisch-deutsche Winterexpedition ab und kehren nach Hause zurück. Simone Moro (ITA) und David Göttler (GER) waren im Dezember nach Pakistan aufgebrochen, um als erste Bergsteiger überhaupt den Gipfel des Nanga Parbat (8.125 m) im Winter zu besteigen.
The North Face startet 2014 erneute Winterbesteigung des Nanga Parbat

The North Face startet 2014 erneute Winterbesteigung des Nanga Parbat

Simone Moro (ITA) und David Göttler (GER) werden gegen Dauerfrost von -40 Grad und extreme Bedingungen kämpfen müssen, um als erste Höhenbergsteiger den Gipfel des Nanga Parbat (8.125 m) im Winter zu besteigen.
Simone Moro und Denis Urubko brechen die Winterbesteigung des Nanga Parbat ab

Simone Moro und Denis Urubko brechen die Winterbesteigung des Nanga Parbat ab

Die schwere Entscheidung, unverrichteter Dinge wieder nach Hause zu fliegen, trafen Simone Moro und Denis Urubko aufgrund der schlechten Wettervorhersagen, die sie vom Meteorologen Karl Gabl in Innsbruck erhalten hatten.
Simone Moro und Denis Urubko versuchen die Winterbegehung des Nanga Parbat

Simone Moro und Denis Urubko versuchen die Winterbegehung des Nanga Parbat

Der Italiener Simone Moro und Denis Urubko aus Kasachstan sind am 26. Dezember aufgebrochen, um die erste Winterbesteigung des 8.125 m hohen Gipfels Nanga Parbat im pakistanischen Teil des Himalaya zu versuchen.

TIPP DER REDAKTION

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019 (c) Patrick Schwienbacher

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019

Seit rund zwei Wochen ist der Eisturm Rabenstein für das Publikum geöffnet. Mit großem Erfolg, denn während der Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr nutzten sehr viele Eiskletterer aus dem gesamten Alpenraum die Möglichkeit, im hinteren Passeiertal sicher auf Eis klettern zu können.

PRODUKTE

'Tod an der Alpspitze' von Irmgard Braun (c) Bergverlag Rother

Buchvorstellung: „Tod an der Alpspitze“ von Irmgard Braun

Ihr Leben ist ziemlich perfekt: Seit einem Jahr ist Jana mit Bruno verheiratet. Durch ihn hat sie die Berge kennengelernt, inzwischen klettert sie begeistert. Zwar arbeitet sie weiterhin als Grafikerin, doch sein Erfolg als Geschäftsmann ermöglicht es ihr, häufig ihrer Leidenschaft nachzugehen.

PANORAMA

150 Jahre DAV: Erste Infos zum Jubiläumsjahr 2019 (c) Deutscher Alpenverein

Drei große DAV-Themen für 2019: Mountainbike, #climbtotokyo, #unserealpen

Für den DAV steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen des seines 150. Geburtstages. Große anstehende Themen gibt es darüber hinaus freilich trotzdem. In den Bereichen Mountainbiken, Wettkampfklettern und Naturschutz hat der DAV bereits im letzten Jahr große Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die in diesem Jahr fortgesetzt werden.