Asia Outdoor 2014: Der chinesische Outdoor-Markt ist im Umbruch

In Chinas Outdoor-Markt zeigen sich nach Jahren des nahezu ungebremsten Wachstums und den daraus resultierenden Folgen eines Überangebots nun klare Zeichen der Erholung und der Rückkehr zur Normalität. Sowohl in der Industrie, als auch im Handel herrscht Optimismus: Beide Bereiche sehen klare Signale für eine Normalisierung der Lage.

Asia Outdoor 2014Konnte man 2012/2013 noch eine schwierige Marktsituation beobachten, so ist diese 2014 wieder deutlich besser. Diese Entwicklung spiegelt sich auch auf der neunten Asia Outdoor (23. bis 26. Juli 2014) in Nanjing wider, bei der die Veranstalter mit über 600 Ausstellern rechnen.

Der chinesische Outdoor-Markt ist nach den USA und Europa der Drittgrößte der Branche. In den Jahren 2012/2013 nahm die Zahl der Verkaufsstellen schneller zu als der Markt an sich zulegte.Der zwischenzeitliche Boom des chinesischen Outdoor-Marktes hatte viele Newcomer aus der Modeindustrie mit speziellen Outdoor-Kollektionen und OEM-Hersteller mit eigenen Marken auf den Plan gerufen, die zunehmend mit den Kernmarken der Szene um Marktanteile konkurrierten – mit den Folgen eines zuletzt erheblichen Verdrängungswettbewerbs trotz (kleinerem) Marktwachstum in China.

Aufgrund des zuletzt rasant gestiegenen Konkurrenzdruckes reduzieren nun viele Modelabels und OEM-Unternehmen den Umfang ihrer Outdoor-Kollektionen wieder oder nehmen sie ganz aus dem Sortiment, während die führenden Hersteller des Kernmarktes mit einem Anstieg ihre Marktanteile erweitern können.

Auch das Online-Business ist in China auf dem Vormarsch und sorgt für Veränderungsdruck im chinesischen Outdoor-Markt. Konkret steigerte der Internethandel seine Umsätze allein 2012 um 192 Prozent und erreichte damit einen Gesamtmarktanteil von rund 17 Prozent. Konkrete Zahlen zum chinesischen Markt werden auf der OutDoor in Friedrichshafen im Juli vorgestellt.

Auch bei der mittlerweile neunten Auflage der Asia Outdoor werden wieder einige namhafte Marken der Outdoor-Branche neu als Aussteller hinzukommen und so präsentieren 2014 Firmen wie Gore Tex, Mountain Hardware, Asics, Columbia, Salomon, Suunto, Odlo und Primaloft ihre Kollektionen auf der Messe. Auch "The North Face! ist wie bereits 2013 wieder vertreten.

Weitere Informationen zur Asia Outdoor (23. bis 26. Juli 2014) unter www.asian­-outdoor.com