Der IMS 2012 Countdown hat begonnen

Wenige Wochen fehlen bis zur Eröffnung der vierten Edition des International Mountain Summit (20.-27. Oktober 2012). Das Programm des Bergfestivals bietet heuer wieder neue Höhepunkte und spannende Vorträge der Top-Bergsteiger, Wanderungen in den Dolomiten, Kongresse und Diskussionsrunden, sowie Spaß und Unterhaltung.

IMS Diskussion 2011 zum Thema Showalpinismus Ganz im Zeichen der Seilschaften steht das heurige Bergfestival in Brixen. Dies ist nicht nur im Sinne des Bergsteigens gemeint, sondern als tägliche Lebensphilosophie. Die Seilschaft bildet eine Synergie, die aus Freundschaft, Vertrauen und der gemeinsamen Vision besteht. Man plant gemeinsam, man kämpft gemeinsam. Ängste und Hoffnungen werden ebenso geteilt, wie der Erfolg und die Freude. 17 weltbekannte Alpinisten und Alpinistinnen werden in Seilschaften zusammen auf der Bühne von ihren waghalsigen Abenteuern berichten.

Die großen Alpinisten und Kletterer die den IMS 2012 besuchen

Die derzeit bekannteste Bergsteigerin der Welt, die als erste Frau der Geschichte alle 8000er ohne Sauerstoff bestiegen hat, Gerlinde Kaltenbrunner. Sie präsentiert sich an der Seite ihres Mannes Ralf Dujmovits. Zu Gast sind die Spanierin Josune Bereziartu zusammen mit Rikar Otegui. Vater und Sohn Marco und Hervè Barmasse gehören zur italienischen Alpinistenspitze. Mit dem Gewinn des Piolets d'Or 2012 machte Steve Swenson heuer auf sich aufmerksam.

Brüderlich zeigt sich der IMS mit den Brüdern Pou aus Spanien, den Brüdern Favresse aus Belgien und nicht zuletzt mit den Brüdern Riegler aus Südtirol. Eine weitere Grand Dame des Kletterns gibt sich mit Edurne Pasaban die Ehre. Sie referiert zusammen mit Ihrem Seilpartner und Cousin Asier Izagirre. Der bekannteste Bergsteiger der Welt Reinhold Messner wird mit seinem Vortrag "Berge versetzen" eine Südtirol-Premiere präsentieren. Es ist dies sein Motivationsvortrag, den er vor allem in Wirtschaftskreisen zeigt.

Der neue Film, "Messner" erlebt beim IMS seine Festivalprämiere. Das renommierte TrentoFilmfestival gestaltet zudem einen Filmtag. Es gibt Fotoausstellungen, z.B. "Valsesia – Almgesichter" in der Stadtgalerie Brixen, ebenso wie Multivisionsvorträge der 16 Bergsteiger und der Gewinner des Gore-Tex®-Projektes "Win your presentation at the IMS", gibt es aber auch 9 Kongresse, die aktuelle und kontroverse Themen aufgreifen und vielseitig beleuchten.

Die zentrale Tagung des IMS 2012 ist "Grenzgänge zwischen Erfolg und Misserfolg. Alpinismus trifft Wirtschaft – Lernen aus beiden Kraftfeldern" am Freitag, 26. Oktober um 18.00 Uhr. Das hochkarätige Podium will bei diesem Kongress herausfinden wie man Niederlagen zu Chancen machen kann und wie man diesen Grenzgang sicher und gewinnbringend bewältigt. Es referieren u.a. Marc Girardelli, Alberto Alessi und Reinhold Messner.

Sieben große Partner nutzen die Gelegenheit das Bergfestival zu unterstützen und präsentieren auf der Bühne des IMS die Resultate der eigenen Recherchen, Studien und ihre Bergphilosophie. So wird die ganze Woche über Ab- und Zuwanderung in Alpen, die Freiheit in den Bergen mit dem italienischen Alpenclub (CAI) und die Sicherheit in den Bergen mit dem Kongress "Spaß am Berg. Wir pfeifen aufs Risiko", diskutiert. Auch werden die aktuellsten Themen aufgegriffen, wie "Architektur und Berge" und Klimawandel und Permafrost in "Fallen uns die Berge auf den Kopf?". Die EURAC führt Experten aus ganz Europa in einem geschlossenen Kongress zusammen um über nachhaltigen Bergtourismus zu debattieren und die ISPO organisiert ein Workshop für Retailer, damit man die Veränderungen des Outdoor-Marktes besser wahrnimmt und erfolgreicher darauf reagiert.

Die aktive Seite des IMS fehlt ebenso wenig. Die IMS Walks führen alle Bergbegeisterte gemeinsam mit den großen Alpinisten zu den schönsten Wanderwegen der Dolomiten. Action wird durch die Workshops der Arc'teryx Climbing Days garantiert. U.a. Josune Bereziartu, Ines Papert und Martin Riegler werden ihre Klettergeheimnisse verraten. Unter dem Motto "Bouldern und feiern bis zum Umfallen" lädt die Kletterhalle Vertikale in Brixen zur AVS-Bouldernight am 26. Oktober ein.

Einmal mehr wird Brixen damit zum Zentrum des internationalen Alpinismus und der Bergliebhaber. Der IMS ist ein Treffen bekannter Bergsteiger und Kletterer, von Experten zu verschiedenen Bergthemen, aber vor allem steht der Austausch und das Kennenlernen der vielen Bergbegeisterten aus aller Welt im Vordergrund.

Seit September läuft der Ticketvorverkauf für den IMS 2012

Auf der Webseite des IMS kann man die Tickets, bis zwei Wochen vor Beginn des IMS zum reduzierten Preis ergattern. Viele Veranstaltungen werden kostenlos angeboten.

Die Ticketpreise 2012

14 Euro für die Vorträge, 80 Euro für die Wanderungen mit Mittagessen und Transfer, 15 Euro für die Teilnahme an den Arc'teryx Climbing Days mit Kletterworkshops, 6 Euro für den Filmabend. Die zentrale Tagung "Grenzgang zwischen Erfolg und Misserfolg – Alpinismus und Wirtschaft – Lernen aus zwei Kraftfeldern" kostet 85 Euro.

Der International Mountain Summit findet vom 20. bis 27. Oktober 2012 im Forum in Brixen-Südtirol statt.