ISPO Sommermesse 2014 in China erhält breite Unterstützung

Die ISPO startet 2015 mit einer neuen Sommerveranstaltung in China und kommt damit der großen Nachfrage aus Industrie und Handel nach. Die Unterstützung zahlreicher nationaler und internationaler Partner zu den bereits bestehenden Segmenten hat die neue Sommermesse der ISPO schon jetzt.

ISPO Sommermesse 2014 in China erhält breite Unterstützung Fan Jun, Generalsekretärin der China Commerce Association for General Merchandise (CCAGM), bestätigt die Nachfrage nach einer Sommermesse und sichert Unterstützung zu: "Die CCAGM pflegt seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft mit der ISPO; die ISPO BEIJING gehört für uns zu einer der wichtigsten Branchen-Plattformen.

Durch einen Wandel im Endverbraucherverhalten in China haben viele unserer Mitglieder begonnen, auch den Sommersportarten mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die neue Veranstaltung erfüllt somit absolut die Bedürfnisse der Branche. Die CCAGM wird ihre Zusammenarbeit mit der ISPO daher weiter fortführen und die Sommermesse in China unterstützen."

Robbert de Kock, Generalsekretär der World Federation of the Sporting Goods Industry (WFSGI), erklärt: "Die Entwicklung des internationalen Sportmarktes, insbesondere des chinesischen Sportmarktes als einem der Hauptwachstumsmärkte, ist ein wichtiges Anliegen des Weltverbandes. Aus diesem Grund unterstützen wir die Initiative der Messe München und der ISPO, hier mit einer segmentübergreifenden Sommermesse zu starten."

Ein enger Partner ist außerdem die European Outdoor Group (EOG). Mark Held, Generalsekretär der EOG, betont die enge Verbundenheit zur ISPO: "Messe München und ISPO sind unsere Messepartner in China; selbstverständlich stehen wir auch hinter dem neuen Projekt."

Die Gespräche mit weiteren Partnern für die ISPO Sommermesse werden in den nächsten Wochen abgeschlossen. Nach der ISPO ACADEMY Shanghai im Juni fällt dann auch die Entscheidung über Veranstaltungsort und -datum, sodass anschließend die gemeinsame Organisation des neuen Projektes starten kann.

Weitere Informationen zur ISPO gibt es unter www.ispo.com und auf facebook: www.facebook.com/ispo.

Messe München International

Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil.Die internationalen Leitmessen der Messe München International sind FKM-zertifiziert, d.h. dass die Aussteller-und Besucherzahlen sowie Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden.

Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten, in Südamerika und in Südafrika. Mit zwölf Beteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 Länder betreuen, verfügt die Messe München International über ein weltweites Netzwerk. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat "Energieeffizientes Unternehmen" vom TÜV SÜD ausgezeichnet.

Über die ISPO

Unter der Marke ISPO bietet die Messe München International Veranstaltungen und ganzjährige Services für die weltweite Sportbranche an. Ziel ist es, Kunden umfassende Mehrwerte für ihre erfolgreiche Positionierung im Markt zu verschaffen.

Die Services helfen, die Kunden bei ihrer unternehmerischen Entwicklung zu unterstützen sowie persönliche Kontakte und Beziehungen zu vertiefen. Hierzu zählen bereits ISPO ACADEMY, ISPO COMMUNITY, ISPO AWARD, ISPO BRANDNEW, ISPO TEXTRENDS, ISPO CARD, ISPO JOBS und ISPO NEWS.Als international erfolgreiche Sport Business Plattformen und Multisegment-Messen gewähren die ISPO MUNICH und die ISPO BEIJING einen Gesamtüberblick über ihre jeweiligen Märkte.