Der bayerische Bergschuster HANWAG macht sich mit dem ALPIN Magazin und den DAV Sektionen München & Oberland auf zum höchsten Gipfel Deutschlands. Gemeinsam veranstalten die drei Partner Anfang September eine zweitägige, geführte Sternentour über vier unterschiedliche Routen auf die Zugspitze. Wer vom 1.-2. September 2013 dabei sein will, kann sich ab sofort bei ALPIN bewerben.

Westansicht des Zugspitzmassivs vom Berg Daniel aus gesehen. By Kauk0r (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons Ausgerüstet mit passendem Schuhwerk von Hanwag steigen insgesamt 16 Teilnehmer über vier verschiedene Routen zeitgleich auf die Zugspitze. Dort findet anschließend eine große gemeinsame Gipfelfeier statt, bevor es mit der Bahn zurück ins Tal geht. Begleitet und betreut werden die Gruppen von Fachübungsleitern der DAV Sektionen München & Oberland und staatlich geprüften Bergführern.

Folgende Touren stehen zur Auswahl:

  • Durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte und über den Höllental-Klettersteig
  • Über die Wiener Neustädter Hütte und den Stopselzieher-Klettersteig
  • Durch die Partnachklamm zur Reintalangerhütte und durch das Reintal
  • Über den Alpspitz-Klettersteig auf die Alpspitze und weiter über den Jubiläumsgrat (mit Hanwag Biwakschachtel)

Die Teilnahmegebühr beträgt 99 Euro. Interessierte mit guter Kondition und Bergerfahrung können sich bis zum 15. Juli 2013 mit Foto, kurzem Lebenslauf und einer überzeugenden Begründung bewerben unter:

Redaktion ALPIN
"Sternentour"
Planegger Straße 15
82131 Gauting
www.alpin.de