Tag der offenen Tür: EDELRID feiert 150-jähriges Jubiläum

Am 22. Juni 2013 lädt EDELRID - Allgäuer Hersteller von Bergsportausrüstung - ein. Die Besucher erhalten einen spannenden Einblick in die Seilproduktion und dürfen sich in den Bann der ereignisreichen 150-jährigen Firmengeschichte ziehen lassen.

Tag der offenen Tür: EDELRID feiert 150-jähriges Jubiläum Angefangen hat es mit der Produktion von Kordeln und Litzen, heute gehört EDELRID zu den modernsten Bergsportunternehmen weltweit.

Tag der offenen Tür

150 Jahr Feier am 22. Juni 2013 von 11.00 bis 17.00 Uhr

Bei EDELRID
Achener Weg 66
88316 Isny

Auf dem Firmengelände in Isny sind verschiedene Stationen eingerichtet, so dass Groß und Klein auf ihre Kosten kommen. Eintauchen in die Kletterwelt kann man beim Bouldern, Klettern und Flying Fox quer über das Firmengebäude.

Packende Vorträge von EDELRID Athleten entführen in die Vertikale. Nicht zuletzt ergänzen das Kinderprogramm und Stände mit Essen und Trinken das Angebot, um einen Tag mit EDELRID zu feiern.

Informationen zum Unternehmen:

In dem Jubiläumsjahr 2013 gewährt EDELRID einen Blick hinter die Kulissen der Seilproduktion und zeigt seine 150 YEARS ROPE MAKING EXPERIENCE. 1863 haben Julius EDELmann und Carl RIDder mit der Produktion von Litzen und Kordeln angefangen. Der eine war Kaufmann und Alpinist, der andere Techniker mit grossem Wissen über Flechtmaschinen. Der mutige und erfinderische Spirit hat sich bis heute bei EDELRID gehalten, wenn auch die rauchenden Köpfe andere sind.

Die grosse Revolution im Bergsportbereich kam 1953 als es EDELRID gelang, das erste Kernmantelseil zu produzieren. Heute produziert EDELRID einige Millionen Meter Kletterseil pro Jahr und jeder Meter ist bluesign® zertifiziert. Die Produktpalette reicht von Seilen, Hartware, Klettergurten und -schuhen, Helmen, Eisausrüstung über Rucksäcke und Bekleidung bis hin zu Kochutensilien.