Auch in Mitteldeutschland geht bouldermäßig die Post ab. Die IG Klettern Halle-Löbejün hat deshalb zu Jahresbeginn die 1. Hallesche Bouldermeisterschaft veranstaltet.

Gewonnen hat der Neuhallenser Frank Jaenicke, der sich gegen die Zweit- und Drittplatzierten, Maxim Foygel (Leipzig) und Lars Walendy (Dresden), durchsetzen konnte.

Der Biochemie-Doktorand Jaenicke erreichte als Einziger bei allen 15 Problemen den Zielgriff und wird dieses Jahr auch beim Deutschen Boulder- und Sportklettercup antreten.

Auf Grund des großen Andranges haben die Veranstalter schon eine Neuauflage im nächsten Jahr angekündigt. Die vollständige Platzierungsliste findet sich unter www.ig-klettern-halle.de.

Siehe auch:
www.ig-klettern-halle.de

Halle
Völlige Konzentration auf den nächsten Griff: Der Hallenser Andrè Spatzier erreichte einen Platz im Mittelfeld.
[4 Bilder]