10 Jahre MAMMUT Blocmaster Kletterfestival in Innsbruck

Zum runden Jubiläum des MAMMUT Blocmaster Kletterfestivals treffen von 15. bis 17. Mai 2014 einmal mehr Spitzensport und Breitensport zur großen Kletterparty am Innsbrucker Marktplatz zusammen. Mit dabei die Stars der Szene: Am Fuße der Nordkette kämpfen die besten Kletterer der Welt zwei Tage lang um entscheidende Punkte im IFSC Boulderweltcup.

10 Jahre MAMMUT Blocmaster Kletterfestival in InnsbruckKnackige Boulder, spannende Wettkämpfe und eine atemberaubende Kletterkulisse – das sind seit nunmehr zehn Jahren die Zutaten für Kletterparties der Marke "Blocmaster", der Erfolgsveranstaltung des OeAV Innsbruck!Seit 2012 bouldert Europas erstes und ältestes Incity-Kletterfestival offiziell auf Weltcupniveau: Als Teil des IFSC Boulderweltcups ist der Tourstopp Innsbruck nach nur zwei Jahren auf dem besten Weg, sich als Klassiker im internationalen Wettkampfkalender zu etablieren. Knapp 9.000 Fans und Besucher feierten allein im Vorjahr eine frenetische Boulder-Party, die auch die Profis alles andere als kaltlässt."Es macht einfach immer wieder Riesenspaß, hier in Innsbruck zu bouldern. Organisation, Show, Moderation und vor allem das Publikum sind einzigartig! So sollte Wettkampfklettern immer sein.", freut sich Boulder-Queen Anna Stöhr auf ihren bevorstehenden Heimweltcup.Neben den sportlichen Höchstleistungen der Boulder-Weltelite, allen voran die ÖWK-Aushängeschilder Kilian Fischhuber und Anna Stöhr, wird beim MAMMUT Blocmaster Kletterfestival aber auch der Spaß am Klettersport für die ganze Familie groß geschrieben.

Kletterarena der Superlative im Herzen von Innsbruck

Wie bereits bei der Kletter-Europameisterschaft 2010 verwandelt sich der Innsbrucker Marktplatz auch im Mai dieses Jahres in eine Kletterarena, die Athleten- und Zuschauerherzen höher schlagen lasst. Über 150 Quadratmeter Kletterfläche, verteilt auf der knapp 30 Meter langen OeAV-Wettkampfwand, große Zuschauertribünen sowie weitere 150 Quadratmeter Zeltfläche sorgen vor dem einmaligen Panorama der Innsbrucker Nordkette für ein spektakuläres Kletterfest bei jeder Witterung

Vom Jedermann zum MAMMUT Blocmaster 2014

Der Startschuss für das Blocmaster Kletterfestival 2014 fällt am Donnerstag, 15. Mai, mit dem bereits traditionellen MAMMUT Blocmaster Boulder Jam. Am Nachmittag starten die Teilnehmer beim Hobby-Contest für Jedermann in zwei Zeitblöcken.Ab 15.00 Uhr gehen Kinder und Schüler von 6 bis 15 Jahr am Innsbrucker Marktplatz an den Start. Von 18.00 bis 21.30 Uhr zeigt anschließend die Jugend-Erwachsenen Kategorie ab 16 Jahre in lockerer Atmosphäre ihr Können an der Boulderwand.

Im Schnitt rund 150 Freizeitkletterer nutzten in den vergangenen Jahren die Gelegenheit, ihrem Hobby im Herzen der Stadt und unter professionellen Rahmenbedingungen zu frönen. Chillige DJ-Sounds und ein gemütliches Barbecue sorgen für Stimmung vor und in der Wand, bevor am Freitag, 16. Mai, die Profis am Zug sind. Ab 10.00 Uhr kämpft die Boulder-Weltelite in der Qualifikation des dritten IFSC Boulder Weltcups auf Innsbrucker Boden um den Einzug ins Semifinale.

Die Entscheidung fällt schließlich am Samstag, 17. Mai, in den Semifinaldurchgängen ab 12.30 Uhr sowie im finalen Showdown ab 20.00 Uhr. Wer beim samstäglichen Finale nicht selbst vor Ort ist, kann den Bewerb auf www.ifsc-climbing.org im Live-Stream verfolgen.

Und spätestens bei der legendären Blocmaster After Contest Party in der Orangerie des Congress Innsbruck (Start Public Viewing: 18.00 Uhr!) heißt es für alle Kletterfans: Allez!

MAMMUT Blocmaster Kletterfestival Innsbruck – Programm

Donnerstag, 15.05.2014
15.00 – 21.30 Uhr: MAMMUT Blocmaster Boulder Jam mit Live-DJs und BBQ

Freitag, 16.05.2014
ab 10.00 Uhr: Qualifikation IFSC Boulderweltcup Damen und Herren

Samstag, 17.05.2014
12.30-15.30 Uhr: Semifinale Damen und Herren
19.30 Uhr: Finale Damen + Herren

Ab 18.00 Uhr: Public Viewing in der Orangerie des Congress Innsbruck
Anschließend: Siegerehrung und die legendäre Blocmaster After Contest Party (Orangerie/Congress Innsbruck) – don´t miss!

Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Nähere Infos unter www.boulderworldcup-innsbruck.com