Am Samstag 5. Februar und Sonntag 6. Februar veranstaltet die Sektion Erlangen des Deutschen Alpenvereins zum 13. Mal die offenen Erlanger Stadtmeisterschaften im Bouldern.

13. Offene Erlanger Stadtmeisterschaften Bouldern ist eine der drei Kletter-Wettkampfdisziplinen. Hierbei wird in Absprunghöhe über Weichbodenmatten akrobatisch in verschiedenen Schwierigkeitsklassen geklettert.

Am Samstag können ab 15 Uhr die Erwachsenen in ihren Wertungsgruppen an den verschieden geneigten Wänden ihr Können unter Beweis stellen. Am Sonntag gehen dann ab 9 Uhr die Kinder und Jugendlichen an den Start. Zuschauer sind jederzeit willkommen, der Eintritt in die Halle ist frei.

Die Meisterschaft wird im vereinseigenen Kletterzentrum im Röthelheimpark (Helene-Richter-Straße) ausgetragen. Anmeldungen werden bis zum 24. Januar entgegengenommen, Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind nicht möglich.

Das Anmeldeformular liegt im Kletterzentrum aus bzw. kann im Internet unter www.alpenverein-erlangen.de heruntergeladen werden.