14jährige stirbt bei Kletterunfall

Bei einem Kletterunfall gestern abend am Rodenstein im Landkreis Forchheim ist ein 14jähriges Mädchen aus Magdeburg tödlich verunglückt. Die 14jährige war mit drei Bekannten an der sogenannten Schlaifhaussener Kante geklettert. Als sie gesichert von einem Begleiter fast an der Felskante angekommen war, löste sie offensichtlich einen falschen Haken, so dass sie aus einer Höhe von 20 bis 25 Metern abstürzte. Beim dem Sturz zog sich das Mädchen tödliche Verletzungen zu. Für sie kam jegliche Hilfe zu spät. [Hinweis von Obbi] (c) Radio Plassenburg