3. Offene Würzburger Stadtmeisterschaft im DAV Kletterzentrum Würzburg

Zur dritten offenen Würzburger Stadtmeisterschaft für Freizeitkletterer lädt die Sektion Würzburg des Deutschen Alpenvereins e.V.am 05. April in das DAV Kletterzentrum Würzburg. Dabei stehen wie in den beiden vorigen Jahren wieder Spaß und die gemeinsame Freude am Klettern und Bouldern im Vordergrund.

3. Offene Würzburger Stadtmeisterschaft im DAV Kletterzentrum WürzburgNatürlich wird am Ende der Stadtmeister und die Stadtmeisterin in unterschiedlichen Startklassen gekürt, wertvolle Sachpreise und eine Urkunde gibt es obendrauf. Wer mitmachen will, muss schnell sein, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Gestartet wird wieder getrennt nach Geschlecht in den Klassen "Kinder" (Jahrgang 2002-2006), "Jugendliche" (Jahrgang 1997-2001), "Erwachsene" (Jahrgang 1975-1996) und "Ü40" (ab Jahrgang 1974).Nachmeldungen sind am Wettkampftag noch bis 8.30 Uhr möglich, sofern noch Startplätze in der jeweiligen Kategorie vorhanden sind. Das Startgeld, inklusive Lunchpaket und Wettkampf-T-Shirt, beträgt für Erwachsene 20 Euro, für Kinder und Jugendliche 10 Euro.

Die Nachmeldegebühr beträgt 5 Euro. Anmeldeschluss ist der 16. März. Kaderkletterer ab Landeskader sind von der Wertung ausgeschlossen. Minderjährige müssen am Wettkampf eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern im Original vorlegen, die auf der Homepage des DAV Kletterzentrums zum Download eingestellt ist.

Nach der Registrierung von 8 bis 9 Uhr, kann von 9.30 bis 15 Uhr an zwölf Routen im Bereich UIAA 5+ bis 9 und acht Bouldern geklettert werden. Wer sich dann für das Finale qualifiziert hat – es zählen die fünf schwersten Routen und drei Boulder – kann ab 16 Uhr um den Titel kämpfen. Im Finale sind dann die jeweils sechs besten Starter je Klasse. Hierbei wird im On-Sight-Modus geklettert. Das heißt, dass die Wettkämpfer sich in der sogenannten Isolation befinden, sie können also die Versuche der Kontrahenten sowie die Finalroute nicht sehen.

DAV Kletterzentrum Würzburg: Stadtmeisterschaft 2013

In der Qualifikation werden keine Seile und keine Sicherungspartner gestellt, jedoch war dies bei den bisherigen Stadtmeisterschaften kein Hindernis, da man sich unter fairen Sportlern gerne gegenseitig hilft. Die Sicherung im Finale wird durch das Sicherungsteam der Sektion Würzburg übernommen, welches bereits im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften sein Können unter Beweis stellte.

Nach 73 Startern bei der Einführung der offenen Stadtmeisterschaft im Klettern 2012 und 102 Startern in 2013 erwartet das Organisationsteam einen weiteren Aufwärtstrend.

Die DAV Sektion Würzburg freut sich auf einen spannenden erlebnisreichen Wettkampftag, auf viele Kletterer und Besucher.

Weitere Infos gibt es unter www.kletterzentrum-wuerzburg.de