Weit über 230 Teilnehmer rockten die KletterFabrik Köln in der 4. Kölner Bouldernacht.

4. Kölner Bouldernacht ein voller Erfolg

Boulderfreaks von nah und fern feierten ein rauschendes Boulderfest. Da wurde gestützt, gesprungen und gekrallt, was das Zeug hielt.

Fotostrecke: 4. Kölner Bouldernacht ein voller Erfolg

Fotos: © Thomas Hoerster

Für das Gelingen hatten Bauknechte und Werkmeister der KletterFabrik ganze Arbeit – an eigens für diese Nacht konstruierten Wänden und Strukturen waren raffinierte und originelle Boulder zu lösen – geleistet. Mit den neuen CORE Griffen konnte griffiges Felsfeeling geschaffen werden.

Besonders gelobt wurde die „Machbarkeit“ der einzelnen Probleme, sodaß jeder Teilnehmer viele Boulder bewältigen konnte. Highlights waren der Anlauf-Stütz-Sprung Boulder und das einzigartig beleuchtete "Eye booger" von SoIll.

BENKY sei Dank blieb durch die Verwendung von Titegrip die Kletterfabrik weitestgehend staubfrei, ein ganz dickes Lob an alle Teilnehmer, die sich ans Chalkverbot hielten! Martin und Christian sorgten mit Ihrer Hallenlichtgestaltung für eine einzigartige Athmosphäre, die sich auf alle Anwesenden übertrug. In gewohnter Manier gabs von DJ Jan tüchtig was auf die Ohren.

Ein besonderer Dank an unsere langjährigen Partner VAUDE und EDELRID, sowie an BIONADE und OATSNACK für die Bereitstellung von Energie in flüssiger und fester Form. Ebenso ein großes Dankeschön an Nihil, La Sportiva, Austrialpin, Salewa, Revolution, MadRock, E9, TripleX und Boreal für die tollen Preise.

Danke Euch allen fürs mitmachen, Ihr habt für ein gelingen dieser Veranstaltung maßgeblich gesorgt!!!

Nach der Bouldernacht ist vor der Bouldernacht!