adidas ROCKSTARS in der Porsche-Arena geht 2013 in die zweite Runde

Sie sahen, wie sich die 23jährige Amerikanerin Alex Puccio und der 25jährige Kanadier Sean McColl im Superfinale gegen Akyio Noguchi (JPN) und Jon Cardwell (USA) den Sieg und ein Preisgeld von je 4.000 Euro sicherten.

Fotostrecke: adidas Rockstars 2012 Teilnehmer

Fotos: © Christian Pfanzelt

Auch bei TV-Sendern kam die Kletterveranstaltung, die Rock Climbing mit Rock Music zu einer spektakulären Bühnenshow kombiniert, sehr gut an. Bis Mitte Oktober wurde die halbstündige Highlight Show weltweit 1400 Mal ausgestrahlt, zusammen mit Nachrichtenmeldungen und Kurzbeiträgen erzielte adidas Rockstars 2012 bisher eine Gesamtübertragungszeit von mehr als 637 Stunden.

Bergsportlegende Reinhold Messner, der sich den Boulderwettkampf in der Stuttgarter Porsche-Arena live angeschaut hatte, war vom Eventkonzept und der Leistung der Athleten begeistert. "Eine fantastische Veranstaltung, die genau dort stattfindet, wo sie auch hingehört, mitten in der Stadt, für jedermann zugänglich und ökologisch vertretbar. Was mir am Bouldern – also am Klettern ohne Seil – so gut gefällt, ist, dass man neben Schnellkraft, Kreativität und Schnelligkeit auch Köpfchen braucht, da man immer die richtige Kletterroute wählen muss."

Nächstes Jahr geht adidas ROCKSTARS in der Stuttgarter Porsche-Arena in die zweite Runde. Am 14. September 2013, eine Woche nach dem traditionellen Rock Master Festival in Arco, bildet der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Einladungswettbewerb für die besten Athleten der IFSC Weltrangliste den krönenden Saisonabschluss.

"Wir haben uns mit unserer Veranstaltung in der Porsche-Arena sehr wohl gefühlt", sagt Axel Burkhardt, adidas Global Sports Marketing Manager für Olympic Sports, Cycling und Outdoor. "Sie wird ihrem Ruf, eine der modernsten Sportarenen Europas zu sein, mehr als gerecht. Die Infrastruktur mit dem Hilton Garden Inn Hotel direkt nebendran ist einmalig und lässt keine Wünsche offen. So können wir den Athleten den einmaligen Komfort und den Zuschauern die spektakuläre Klettershow bieten, die adidas ROCKSTARS so besonders macht."

Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH, freut sich auf ein weiteres Jahr mit den Stars der internationalen Boulder-Szene: "Unser gesamtes Hallenteam war von adidas ROCKSTARS restlos begeistert. Ein Kletterevent in der Porsche-Arena ist etwas ganz besonderes und wir freuen uns immer über Veranstaltungen, die einzigartig sind und nur bei uns stattfinden, so wie das internationale Reitturnier German Masters, das wir mittlerweile seit 28 Jahren ausrichten."

Auch Lokalmatador Thomas "Shorty" Tauporn freut sich, dass adidas ROCKSTARS weiterhin in Stuttgart bleibt, denn nächstes Jahr kann er endlich am Wettbewerb teilnehmen und er möchte seinen Heimvorteil nutzen.

"Ich bin jetzt richtig heiß drauf. Nächstes Jahr werde ich mich mehr Richtung Bouldern orientieren. adidas ROCKSTARS ist wirklich eine geile Veranstaltung, noch dazu in Stuttgart, das wird ein Highlight. Mit dem Publikum im Rücken und Musik, noch dazu einer Liveband, hat man richtig Spaß, da kann man noch mal alles aus sich herausholen. Wenn man es dann noch schafft ins Superfinale zu kommen, als erster auf den Buzzer zu hauen und sich vom Publikum feiern lassen kann, so wie Sean McColl dieses Jahr, ist das sicher genial."