Alessandro „Jolly“ Lamberti konnte vor kurzem Bain de Sang 9a in Saint Loop/ Schweiz wiederholen. Bei Bain the Sang,
die von Frederic Nicole erstbegangen wurde, handelt es sich um eine
technisch sehr anspruchsvolle 25 Meter lange Route mit einer knackigen
Stelle am Ende. Nach Hugh ist dies die zweite 9a, die Jolly für sich verbuchen konnte und zugleich die 26te Route im Grad 8b+ und schwieriger.

Sämtliche Bilder der Begehung werden bald auf www.jollypower.com zu sehen sein.