Alexander Megos siegt beim The North Face Kalymnos Climbing Festival 2013

Format und Ablauf der Veranstaltung waren an dem Grundsatz "für Kletterer von Kletterern" ausgerichtet, wodurch das Niveau der diesjährigen Auflage getoppt werden konnte.

Fotostrecke: The North Face Kalymnos Climbing Festival 2013

Fotos: © Damiano Levati, Riky Felderer, Matteo Mocellin

Der Ruf des Festivals, in einer entspannten Atmosphäre die Grenzen des Klettersports zu überschreiten, lockte Weltklasseathleten aus der ganzen Welt auf die Insel Kalymnos. Die The North Face Athleten Jacopo Larcher, Hansjörg Auer, Iker Pou und Siebe Van Hee hatten für das Festival 18 Routen gebohrt, von denen 8 Routen für die PROject Competition reserviert waren.

16 der weltweit besten Kletterer, acht Frauen und acht Männer, versuchten sich an jeweils vier neu gebohrten Routen an einer bis dahin unberührten Felswand namens "Skalia Cave". Bei ausgezeichneten Bedingungen und angenehmer Herbstsonne versammelten sich Fans, Medienvertreter und Zuschauer an der Wand, um das Spektakel hautnah zu erleben.

Der Wettbewerb begann mit einem großartigen ersten Tag, an dem Alexander Megos die vier Wettbewerbsrouten auf atemberaubende Weise in nur fünf Versuchen im Onsight kletterte und sich damit an die Spitze des Teilnehmerfelds setzte. Der 19-Jährige absolvierte alle vier Projektrouten – für die den Athleten zwei Tage zur Verfügung standen – bereits nach vier Stunden und sicherte sich so das Preisgeld von 3.000 EUR. Mit einer beeindruckenden Leistung kletterte er eine 8a (Onsight), eine 8b/+ (Onsight) eine 8c/+ (im zweiten Versuch) und eine 8b (Flash).

Die PROject Competition der Frauen gestaltete sich dahingegen um einiges spannender, denn erst zum Sonnenuntergang des zweiten Wettbewerbstags stand eine klare Gewinnerin fest. Nachdem sich Caroline Ciavaldini und Nina Caprez bis an ihre Leistungsgrenzen gepusht hatten, konnte die The North Face Athletin Caroline Ciavaldini das Rennen für sich entscheiden. "Jede von uns hätte gewinnen können, aber wenn du dich in die Wand begibst und mit dem Klettern beginnst, dreht sich alles nur noch um deine Bewegung und die Route an sich. Man taucht förmlich in die Wand ein. Das ist das Schöne an unserem Sport", sagte die Siegerin.

Im Rahmen der Story Teller's Night, die Freitagnacht am Strand stattfand und auch bei den Inselbewohnern großen Anklang fand, wurde die Premiere des preisgekrönten Films "The Waiting Game" über die Expedition von Hansjörg Auer, Ben Lepesant, Iker Pou und Eneko Pou auf die Baffininsel gezeigt.

Die weltweite Übertragung des The North Face Kalymnos Climbing Festivals als Live-Stream war eine echte Innovation und die erste Live-Stream-Übertragung eines Outdoor-Sportkletterwettbewerbs.

ENDERGEBNISSE THE NORTH FACE KALYMNOS CLIMBING FESTIVAL 2013

PROject COMPETITION – MÄNNER
1. Alexander Megos (GER) 4T:5
2. Kilian Fischhuber (AUT) 4T:6
3. Daniel Woods (USA) 4T:7

PROject COMPETITION – FRAUEN
1. Caroline Ciavaldini (FRA) 3T:4
2. Nina Caprez (SUI) 3T:6
3. Barbara Zangerl (AUT) 3T:6

OPEN MARATHON – MÄNNER
1. Rainer Schunder & Thomas Kruschat
2. Thomas Voigtmann & Johannes Erb
3. Jonas Sigurasson & Otto Insi Parisson

OPEN MARATHON – FRAUEN
1. Rosa Vergara & Natalia Mari Wells
2. Fatma Basogly & Ayca Algun
3. Anna Kieseleva & Klavdiya Ilyushchenko

OPEN MARATHON – MIXED
1. Ekaterina Klimenko & Konstantin Cklimenko
2. Matia Mallia & Pawel Gregolciyl
3. Glenn Smith & Mareike Kesselheim

BIG MARATHON – MÄNNER
1. Fabio Capurro & Alberto Cavalleri
2. Michael Allday & Bruce Houston
3. Stefan Edl & Christian Schaner

BIG MARATHON – FRAUEN
1. Angelika Reiner & Barbara Zwerger

BIG MARATHON – MIXED
1. Roberta Longo & Albertini Eric
2. Wiz Fineron & Alice Thompson
3. Sergey Tarason & Maiia Piratinskaia

Das für Kletterer aller Klassen offene The North Face® Kalymnos Festival besteht aus drei Wettbewerben: OPEN Marathon, BIG Marathon und PROject Competition.

PROject COMPETITION
Die PROject Competition wird in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kalymnos veranstaltet. Austragungsort ist eine noch unberührte Felswand, in der speziell für den Wettbewerb acht technisch schwierige Routen neu erschlossen wurden. Die 15.000 EUR Preisgeld werden auf die besten Ergebnisse aus den vier Wettbewerbsrouten verteilt.

OPEN MARATHON
Der OPEN Marathon für Zweier-Teams findet in den Kategorien Männer, Frauen und Mixed auf 155 Routen mit Schwierigkeitsgraden von 3c bis 7a (nach französischem Bewertungssystem) statt. Gewertet wird die Teamleistung, und als Preise für diesen Wettbewerb gab es The North Face Produkte im Gesamtwert von 5.000 EUR zu gewinnen.

BIG MARATHON
Der BIG Marathon für Zweier-Teams findet in den Kategorien Männer, Frauen und Mixed auf 155 Routen mit Schwierigkeitsgraden von 7a+ bis 8a (nach französischem Bewertungssystem) statt. Gewertet wird die Teamleistung, und als Preise für diesen Wettbewerb gab es The North Face Produkte im Gesamtwert von 5.000 EUR zu gewinnen.