Alpinkader NRW in schweren Eis- und Mixed-Route erfolgreich unterwegs (c) Nicolas Altmaier / Verticalaxis.de
Alpinkader NRW in schweren Eis- und Mixed-Route erfolgreich unterwegs (c) Nicolas Altmaier / Verticalaxis.de

Auch Techniktraining und die fundierte LVS-Ausbildung standen auf dem Plan. Pingswang bei Reutte in Tirol diente in den ersten Tagen als Basislager für Touren zu den Geierköpfen, der Kreuzspitze, der Aggenstein-Nordwand und dem Pitztal. Trotz der für diesen Winter ungewöhnlich großen Schneemengen, anhaltender Spindrifts und anstrengender Spurarbeit konnten die Athleten anspruchsvolle Routen begehen.

Fotostrecke: DAV Alpinkader NRW

Bei einem kurzen Zwischenstopp in Innsbruck besuchte und bekletterte der Alpinkader NRW das Pinnistal und zog dann weiter nach Sand im Taufers ins Pustertal in Südtirol. Von dort aus unternahmen sie weitere Touren ins Reintal, Travenanzestal, Pragsertal sowie zu den Drei Zinnen.

Video: DAV Alpinkader NRW Eis & Mixed 2018

Die Alpinkader-Ausbilder David Colling, Charly Langbein und Fritz Miller zeigten sich überaus zufrieden mit den Leistungen der fünf Athleten. Als Highlight gelang Kadermitglied Moritz Krämer zusammen mit Fritz Miller die Team-Rotpunktbegehung der Route „Crazy Diamonds“ (M8+, WI5+, 175m) im Reintal.

Am nächsten Tag beging auch Kadermitglied Martin Brückner zusammen mit Charly Langbein als Nachsteiger die Route rotpunkt.

Begehungen während des Eisklettercamps

  • Devil’s Line (M7-, WI5-) 350m Kreuzspitze Nordflanke, Ammergauer Alpen
  • Schotten Gully (M6-, WI6-)250m Aggenstein Nordwand, Allgäuer Alpen
  • The Icefactor (M7, WI5) 250m Westlicher Geierkopf Nordwand, Ammergauer Alpen
  • Die Kerze (WI6) 65m Pinnistal, Stubaier Alpen
  • Männer ohne Nerven (WI6-) 120m Pinnistal, Stubaier Alpen
  • Direkteinstieg Vorhang (WI5-) 85m Pinnistal, Stubaier Alpen
  • Rumpelkammer (WI4+) 60m Pinnistal, Stubaier Alpen
  • Crazy Diamond (M8+, WI5+) 175m Rastentalfall, Pustertal/Südtirol
  • Sogno Canadese (WI5) 200m Travenanzestal, Ampezzaner Dolomiten

Das nächste Trainingscamp wartet im Sommer im Mont-Blanc-Gebiet auf den DAV Alpinkader NRW.