Vor knapp 1,5 Jahren hat der DAV mit dem ersten Trainingscamp im Leistungsbergsteigen den Startschuss gegeben für eine neue Art der Nachwuchsförderung in diesem Bereich. Die große Nachfrage von starken und motivierten Alpinisten/innen bestätigt den DAV darin, an diesem Konzept festzuhalten und es weiter auszubauen.

DAV Ausschreibung: Nachwuchscamp Winterbergsteigen 2016 (c) Doerte Pietron
DAV Ausschreibung: Nachwuchscamp Winterbergsteigen 2016 (c) Doerte Pietron

Und so will der Deutsche Alpenverein auch 2016 wieder interessierten Nachwuchsalpinisten die Möglichkeit geben, sich in bestimmten Themenbereichen im Leistungsbergsteigen aus- und fortbilden zu lassen. Neben einer Verbesserung des persönlichen Könnens stellen die Trainingscamps auch eine gute Vorbereitung dar, um sich später einmal für die DAV Expedkader zu bewerben.

Von 05. Februar bis 12. Februar 2016 findet daher das zweite Trainingscamp zum Thema „Winterbergsteigen“ im Allgäu statt.

Ziel ist es, mit den Teilnehmern gemeinsam die unterschiedlichen Aspekte des Winterbergsteigens zu erlernen und durchzuführen und dabei je nach Könnensstand erweiterte Technik- und Taktikinhalte auszubilden sowie Rückmeldung über die persönliche Leistungsfähigkeit zu geben. Mögliche Tourenziele im Rahmen des Camps sind Mixedrouten in den Nordwänden von Rubihorn, Aggenstein oder den Geierköpfen, ebenso wie klassisches Wasserfallklettern oder winterliche Gratüberschreitungen.

Auch der Sicherungstechnik sowie dem Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln auf hohem Niveau soll in dieser Ausbildungswoche vermehrt Beachtung geschenkt werden. Das Thema Risko- und Lawinenmanagement nimmt ebenfalls einen wichtigen Teil ein.

Die Teilnehmer sollten also bereits Erfahrung im Alpinklettern, Eisklettern und auf klassischen Hochtouren gesammelt haben.

Als Ausbilder werden euch die deutschen Spitzenalpinisten Dario Haselwarter, Christoph Hummel und Fritz Miller während der Woche mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Voraussetzungen

Teilnehmen können DAV-Mitglieder/innen im Alter von 14 – 24 Jahren. Das Kletterkönnen im Klettergarten sollte mindestens im VII. Grad (UIAA), Rotpunkt, liegen. Darüber hinaus muss Erfahrung in alpinen Felsrouten, im Steileis und auf Hochtouren nachgewiesen werden.

Die Auswahl erfolgt über Leistungsnachweise (Tourenbericht über relevante Touren), wobei das Alter & Geschlecht berücksichtigt wird.

Termin: 05.02.-12.02.2016
Ort: Allgäu (Deutschland)
Unterkunft: Jugendbildungsstätte Bad Hindelang
Preis: EURO 390,-

Leider ist aus organisatorischen Gründen ein Termin in den Schulferien aller Bundesländer unmöglich. Wer diesbezüglich Probleme hat, kann sich gerne beim Ressort Leistungssport (s.u.) melden.

Haftung/Versicherung

Die Maßnahme ist im Rahmen der DAV-Haftpflichtversicherung versichert, die Teilnehmer im Alpinen Sicherheits-Service des DAV.

Anmeldung

Tourenbericht & kurzes Motivationsschreiben, Angaben von Geburtsdatum und Sektionszugehörigkeit, vollständiger Adresse, Telefonnummern und E-Mail bis zum 15. Januar 2016 an:

DAV – Ressort Leistungssport
Philipp Abels
Von-Kahr-Str. 2-4
80997 München
E-Mail: philipp.abels@alpenverein.de

Die Bekanntgabe der eingeladenen Teilnehmer erfolgt bis zum 20. Januar 2016