Nach dem erneuten Kälteeinbruch in den Alpen hält Anfang Mai schönes Frühlingswetter Einzug. Und damit beginnt die lang ersehnte Wandersaison. Wie bestellt wird das Wetter ab Christi Himmelfahrt immer besser: Temperaturen von zehn bis 15 Grad und viel Sonnenschein.

Rund um die Tutzinger Hütte gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten (c) DAV/Hans Herbig

Wer gleich starten möchte, ist mit einfachen Wanderungen in niedrigen bis mittleren Lagen gut beraten. Welche Hütten haben schon geöffnet? Wo gibt es die besten Touren für die nächsten Tage? Und welche Vorbereitungen sind notwendig?

Worauf ist im Frühling besonders zu achten?

In den Bergen kann durchaus noch Schnee liegen, aktuell ab ca. 1300 bis 1500 Metern. Besonders Altschneefelder bergen oft ungeahnte Gefahren: Ausrutschen auf hartem, noch gefrorenem Untergrund, Einbrechen an Übergängen zu schneefreiem Gelände, riskante Ausweichmanöver um Schneefelder herum.

Auch wenn es im Tal schon warm ist und frühlingshafte Witterung herrscht, bewegt man sich beim Wandern in höheren Lagen in alpinem Gelände, auf das man sich entsprechend einstellen sollte. Der DAV-Bergsportexperte Stefan Winter empfiehlt daher nur mit vollständiger Bergausrüstung auf Tour zu gehen: „Dazu gehören Schuhe mit Profilsohle, eine adäquate Bergbekleidung am besten mit mehreren Lagen im sogenannten Zwiebelprinzip, Sonnenschutz und optional auch Stöcke“.

Die erste Tour eignet sich ideal zum Einlaufen. „Zu Saisonbeginn empfehlen wir, nicht gleich zu lange Touren zu gehen, sondern diese Jahreszeit zum Training für größere Touren im fortlaufenden Jahr zu nutzen“, so Winter.

Immer ein lohnendes Ziel: die über 550 Alpenvereinshütten

Die Hütten der Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und Südtirol bieten nicht nur ein Dach über dem Kopf. Bereits weit über 100 Alpenvereinshütten sind Mitglied der Initiative „So schmecken die Berge“ bei der regionale Spezialitäten serviert werden. Besonders kinder- und familienfreundlich sind die Hütten mit dem Siegel „Mit Kindern auf Hütten“.

Welche Hütten schon zu Saisonbeginn geöffnet haben, ist hier zusammengestellt. Darüber hinaus wird jeden Monat eine Hütte für den „Hütten-Tipp“ ausgewählt, im Mai ist das die Tölzer Hütte.

Folgendes Video verschafft einen Einblick, wie es auf einer Alpenvereinshütte zugeht

Jederzeit aktiv: Tourenplanung in Web und App mit www.alpenvereinaktiv.com

Wenn die Hütte nach individuellen Bedürfnissen ausgewählt werden soll und auch Zustiege und Touren um die Hütte herum von Interesse sind, ist alpenvereinaktiv.com die perfekte Lösung. Alle wichtigen Informationen zu den Alpenvereinshütten, Tourenvorschläge und sogar ein Tourenplaner stehen im Web und in der kostenlosen App zur Verfügung. Einige Touren zum Saisonstart finden Sie hier.

Für den Feiertag und das kommende Wochenende eignen sich folgende Touren:

  • Allgäuer Voralpen: Über die Thaler Höhe zum Alpseeblick
  • Alpenvorland/Pfaffenwinkel: Panoramarunde um Rott im Pfaffenwinkel
  • Bayerische Voralpen/Lenggries: Ganzjahrestour zu den Sonntraten
  • Wetterstein: Auf den Hohen Kranzberg
  • Vom Inntal in die Chiemgauer: Auf den Dandlberg
  • Chiemgauer Alpen, Priener Hütte: Von Huben auf die Priener Hütte

Mit einem gut gepackten Rucksack und wertvollen Tipps im Gepäck unterwegs

Die Tour ist ausgewählt, die Ausrüstung liegt parat. Jetzt kommt es darauf an, den Rucksack richtig zu packen, um die Last schonend auf Schultern, Rücken und Hüfte zu verteilen. Diese Tipps werden hier erläutert.

Und was darf in keinem Rucksack fehlen? Die passende Alpenvereinskarte! Frisch aufgelegt wurden für den Beginn der Wandersaison zwei Karten des Bayerischen Voralpenraums. Abgebildet werden das Estergebirge mit Herzogstand und Wank (BY 9) sowie das Karwendelgebirge Nordwest mit der Soierngruppe (BY 10). Diese Gebiete sind ideal für Wanderungen im Frühjahr und Frühsommer und von München aus gut erreichbar.

Neben einer generellen Aktualisierung enthalten die Karten ab sofort auch Bushaltestellen für eine umweltfreundliche An- und Abreise. Touren mit ÖPNV-Anreise sind außerdem ein Filterkriterium bei alpenvereinaktiv.com. Unter www.alpenverein.de/bahn-und-berg stehen viele Informationen rund um das Thema Bahn und Berg zur Verfügung.

Für alle, die noch nie wandern waren oder sich zum Saisonstart optimal vorbereiten möchten, hat der DAV 10 Wandertipps veröffentlicht.

Zur Einstimmung auf die Wandersaison eignet sich der Imageclip des DAV ganz besonders