Stefan Glowacz - Abenteurer in den Bergen (c) Thomas Ulrich
Stefan Glowacz - Abenteurer in den Bergen (c) Thomas Ulrich

Deutschlands größter Abenteurer

Bereits als Kind will Stefan Glowacz nicht wandern gehen, sondern auf jeden Felsblock klettern, der am Wegesrand liegt. Mit 22 Jahren gewinnt er erstmals den legendären Rockmaster-Wettkampf in Arco. Unzählige Erstbegehungen von Kletterrouten auf der ganzen Welt folgten. Viele davon zählen heute zu Klassikern der Felskletterei.

Glowacz sucht sich immer außergewöhnlichere Projekte. Das Hinkommen wird ebenso wichtig wie das Hinaufkommen: Per Jeep durch die namibische Halbwüste, auf Skiern über die Eisfelder Patagoniens oder im Kanu durch den venezuelanischen Dschungel. Er wird schließlich zu einem der größten Abenteurer Deutschlands.

Stefan Glowacz - Abenteurer in den Bergen (c) Thomas Ulrich
Stefan Glowacz – Abenteurer in den Bergen (c) Thomas Ulrich

In 100 Tagen auf und ab

Der einfache Weg war nie sein Ding, sondern vielmehr die Fähigkeit, das Ungewöhnliche zu meistern. Mit 53 Jahren erwartet ihn dann das Abenteuer seines Lebens. 100 Tage ist er insgesamt unterwegs – per Segelboot und auf Skiern, nur mit der Kraft der Natur. Sein Ziel ist eine Durchquerung Grönlands von West nach Ost.

Zusammen mit Fotograf Thomas Ulrich und dem jungen Kletterer Philipp Hans macht sich Glowacz auf und nimmt Bergwelten mit auf seine Reise durch Deutschland, Frankreich und den Oman.

Sendetermin auf ServusTV
Montag, 01. März, um 21:15 Uhr
Bergwelten: Stefan Glowacz – Abenteurer in den Bergen