Outdoor- und Fahrrad-Neuheiten parallel auf 52.000 Quadratmetern bieten die Asia Outdoor und die asia bike vom 27. bis 30. Juli 2011 in Nanjing, China. Die Asia Outdoor gilt in ihrer sechsten Auflage als die Outdoor-Leitmesse Asiens.

Asia OutdoorDas Outdoor-Geschäft boomt im Reich der Mitte, deshalb wird in diesem Jahr auf Synergieeffekte beider Branchen gesetzt und die asia bike mit ins Boot geholt: „Die Outdoor-Besucher sind für uns potenzielle Bike-User und ebenso potenzielle Fahrradhändler, zumal immer mehr Outdoor-Händler Mountainbikes ins Outdoor- Segment aufnehmen“, erläutert Messekoordinator Knut Jaeger.

Das Thema kommt an – bei Ausstellern und Besuchern: Die Asia Outdoor kann in diesem Jahr 20 Prozent mehr Aussteller verzeichnen als 2010 und vergrößert ihre Fläche um knapp 25 Prozent. „Entsprechend der Voranmeldungen rechnen wir 2011 allein zur Asia Outdoor mit 18.000 Fachbesuchern aus allen Provinzen Chinas sowie verstärkt mit Besuchern aus dem Ausland“, erklärt Knut Jaeger.

Unter den 420 ausstellenden Marken sind unter anderem Zugänge aus dem Ausland wie Sympatex, Bluesign, Dunlop, Osprey, Scarpa, Eagle Creek, Logos und Toray. Auch die asiatischen Marken präsentieren sich stark: So belegt Kailas, 680 Quadratmeter Ausstellungsfläche für die eigene Marke und 220 Quadratmeter für den Vertriebspartner Vaude. Laut einer Erhebung der Nanjing University wird der Outdoor-Markt in China 2011 um 25 Prozent weiter wachsen.

Das merken auch die Anbieter vor Ort: Toread, die Nummer eins in China, plant im laufenden Jahr eine Anhebung auf bis zu 950 Vertriebsstellen (zum Vergleich: TNF plant aktuell mit 600). Die von der Nanjing University ermittelten chinesischen Outdoor-Marktzahlen werden am 14. Juli 2011 auf der europäischen Fachmesse OutDoor in Friedrichhafen vorgestellt.

Interessantes gibt es auch von der „Schwestermesse“ zu berichten: Die asia bike ist die erste chinesische Spezialmesse für Mountainbikes, Sport- und Luxus-Bikes, Radbekleidung und Zubehör. Im ersten Jahr werden neben 10.000 Fachbesuchern 15.000 Besucher an den Besuchertagen (27./28.7.) erwartet. Neben zahlreichen Ausstellern aus dem In- und Ausland, darunter sind Shimano, Look, Mavic, Tyrell, DT-Swiss, Pearl Izumi, Merida, PG-Bike, BMW, Focus, Cube, Sigma, Cratoni, Schwalbe, Specialized, UCC und Triace, hat die Messe weitere Attraktionen zu bieten.

Dazu zählen die 2.000 Quadratmeter große Indoor Test Area für Mountainbikes, Pedelecs und Sporträder sowie die „Show in the Show“, eine Ausstellung der teuersten und ausgefallensten Fahrräder. Ab 2012 soll die asia bike von der Asia Outdoor abgetrennt und der Termin hinter den der EUROBIKE gelegt werden.

Die Organisatoren von asia bike und Asia Outdoor sind das Nanjing Nantex international Exhibition Centre sowie die German Messe Exhibition Consulting Ltd. aus Peking. Gesellschafter der German Messe Consulting sind: Messe Friedrichshafen, Asia Outdoor Marketing/Hongkong und Beijing Alpinist Outdoor Media in Beijing.

Weitere Informationen unter www.asiabike-show.com und www.asian-outdoor.com.