Am 11. Februar fand im Kletterzentrum Stuttgart der Sichtungslehrgang für den Baden-Württembergischen Landesjugendkader 2007 statt. Wegen ihrer guten Leistungen im Vorjahr waren bereits 16 Jugendliche direkt für den Kader qualifiziert. Weitere 22 Jugendliche hatten sich zusätzlich für den Kader beworben und durften ihre Kletterleistung an den extra geschraubten Routen demonstrieren.

Alle Teilnehmer zeigten gute bis hervorragende Leistungen, jedoch konnten aufgrund der begrenzten Anzahl der Kaderplätze nur sechs weitere Jugendliche nominiert werden. Dies waren bei der weiblichen Jugend B Sofia Porscha (Schwaben), Jenny Rosenberger (Karlsruhe) und Caroline Forster (Karlsruhe), bei den Juniorinnen Vera Warmbrunn (Stuttgart).

Bei der männlichen Jugend B haben sich Janos Plocher (Schwäbisch Gmünd), bei der Jugend A Aaron und Kim de Wolff (Karlsruhe) sowie David Podbielski (Karlsruhe) wieder nominiert, neu dazu kommt Florian Böbel (Schwaben). Als Neuzugang bei den Junioren hat sich Fabian Bosler (Schwaben) qualifiziert.

Damit umfasst der Baden-Württembergische Jugendkader zurzeit 20 Wettkämpfer/innen.

Neues gibt's auch vom Landestrainerteam. Das bisherige Team bestehend aus Daniel Hummel, Klaus Wolf, Farid Touchi, Timo Preußler und Stefan Bühl erhält am Stützpunkt Stuttgart Verstärkung von Damaris und Raimund Knorr sowie Boris Klärner.

Unterstützt wird das Team auch 2007 wieder von Kollektiv-Sport, Edelrid und E9.

Team
Damaris Knorr, Raimund Knorr, Klaus Wolf, Daniel Hummel, Jenny Rosenberger, David Podbielski, Caroline Forster, Sofia Porscha, Vera Warmbrunn, Thomas Tauporn, Alexander Hille, Nico Schrag, Max Porscha, Jan Ruh, Janos Plocher, Marvin Mitterhuber, Aaron de Wolff, Marcel Dippon, Florian Böbel, Philipp Hans, Kim de Wolff, Fabian Bosler (v.l.n.r)

Siehe auch:
DAV Baden-Württemberg