Zwei Qualifikations-Routen und das Finale konnte bei den Herren keine Entscheidung bringen. Am Ende mussten die zwei Top Favoriten Andre Borowka und Markus Hoppe zu vorgerückter Stunde ins Superfinale.

Nervenkitzel pur, den Andre Borowka hauchdünn für sich entscheiden konnte. Doch dies war nur das Ende eines spannenden, 10-stündigen Wettkampftages an der erst im letzten Jahr errichteten 16 Meter hohen und über 1800 qm großen Kletterwand im XXL in Dresden.

Insgesamt 181 Starter aller Altersklassen hatten sich dieses Jahr zum Wettkampf gemeldet, neuer Rekord für das XXL und auch im deutschlandweiten Vergleich Spitze. Die über 750 Zuschauer auf der Veranstaltung waren zudem Garant für eine tolle Stimmung auf dem Wettkampf.

Gestartet wurde ab 10 Uhr in den Altersklassen Zwerge, Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Herren sowie Senioren. Ältester Wettkampf- Teilnehmer war wie schon im letzten Jahr der Dresdner Manfred Prätorius mit 74 Jahren.

Alles in allem war der Wettkampf eine gelungene Mischung aus Spitzen- und Breitensport und die große Menge der Starter im Nachwuchsbereich lässt für die nächsten Jahre auf weitere spannende Wettkämpfe und Finals hoffen.

Natürlich wie immer hier noch einmal meinen ganz persönlichen Dank an das Team der XXL Kletterschule und die Routenbauer.

Fotos und Ergebnislisten findet Ihr hier
www.xxl-klettern.de/173.0.html

XXL