Am 24.03.2007 fanden im Bielefelder Speicher 1 die Boulder-Landesmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen statt.

Sascha Deiters, Tobi Reichert, Carsten Hahm und Jens Muth-Boehm schraubten in den vorangegangenen Tagen 15 Quali-Boulder und insgesamt 16 Finalboulder.

Die Jugendfinals wurden im neuen Teil des Boulderraums ausgetragen, der mit diesem Wettkampf auch eröffnet wurde (somit stehen jetzt insgesamt über 600 qm Boulderfläche zur Verfügung). Für die weibliche Jugend B waren leider nur 2 Teilnehmerinnen gemeldet, so dass keine offizielle Wertung erreicht werden konnte.

Hier setzte sich Jeanne Graeber (Krefeld) gegen Marlene Proske (Bielefeld) durch. Das Finale der männlichen Jugend war spannend bis zum letzten Boulder. Sören Kreutz (Krefeld) setzte sich schlussendlich gegen Yannik Seppmann (Bielefeld) und Jannik Zinta (Beckum) durch.

Boulder-LandesmeisterschaftenBoulder-LandesmeisterschaftenBoulder-Landesmeisterschaften

Hier geht es zu einer Galerie mit 139 Bildern

Das Damenfinale wurde von Juliane Wurm (Wuppertal) dominiert, sie schaffte jeden Boulder im ersten Versuch. Sonja Schade (Bielefeld) wurde zweite vor Nina Höltkemeier (Bielefeld) und Kristina Gawriljuk (Erfurt). Für das Herrenfinale hatten die Routenschrauber wohl extrem schwere Boulder kreiert.

Nur 2 Boulder konnten komplett geklettert werden:
Jonas Baumann (Wuppertal) schaffte dieses und gewann damit den Wettkampf vor Arndt Krüger (Barmen) und seinem Bruder Tim Baumann (Wuppertal).

Alles in Allem waren diese Landesmeisterschaften ein sehr gelungener Wettkampf mit zufriedenen Sportlern, Helfern, guter Verpflegung und vielen Zuschauern die für eine sehr gute Stimmung gesorgt haben.