Fabian
Bannasch hat sich die Mühe gemacht und vom Wettkampfwochenende in
Überlingen einen Bericht aus Sicht eines Teilnehmers geschrieben
den ich am Ende lediglich noch mit ein paar Zusatzinfos garnieren
möchte. Aber lest selbst:

Text: Fabian Bannasch (www.toehook.de)


Am Wochenende vom 10. – 12. Juni 2005 brach im Stadtkern von
Überlingen am Bodensee das Boulderfieber aus. Und wer
überlegt, wie man einen Wettkampf perfekt organisieren kann, fand
hier eine ziemlich hoch hängende Messlatte…




Geboten wurde neben
DJs, Live-Bands, Jazz-Frühstück, Massagezelt, BMX-Shows,
einem Diavortrag und Publikumsklettern in erster Linie Bouldern vom
Feinsten. Und das bedeutet: Traumkulisse an der Uferpromenade im
Stadtkern, die Original-Weltcup-Wände von Pantarai, Boulder von
Bernd Zangerl, Gerhard Hörhager und Daniel Hummel,
High-Jump-Contest, satte Preise und Preisgelder, Starter auf
internationalem Niveau, beste Verpflegung und top Organisation! Wer
bisher meinte, in Sachen Boulderwettkampf schon alles erlebt zu haben,
hat sicher noch nie von einer live spielenden Bigband begleitet vor 500
Leuten einen Figure-of-Four gezogen…




Klar, dass da auch
wir Berliner nicht fehlen durften. Chris, Matthias, Philipp und ich
sind hingefahren und haben mit guter Laune, schweren Kletterzügen
und nächtlicher Feuerjonglage artig unseren Beitrag geleistet.




Nächstes Jahr gerne wieder!

Als Ergänzung: Freitags fanden die offenen Stadtmeisterschaften
statt, bei denen sich bei den Damen Isabelle Saur vor Martina Gaiser
und Anette Stehen den Sieg holte. Bei den Herren siegte Chris Schmidt
vor Sebastian Putze und Philipp Bannasch.

Beim internationalen Master am Samstag gewann die aus Marseille
angereiste Emilie Verdier vor der Österreicherin Barbara Zangerl
und der Drittplatzierten Nadine Ruh aus Konstanz. Siegreich bei den
Herren war Peter Würth vor Karsten Borowka und Aric Merz.

Den Abschluss bildete am Sonntag der Baden-Württembergische
Jugendcup. Hier hieß die Siegerin bei der weiblichen Jugend Julia
Aubele. Bei der männlichen Jugend B gewann Thomas Tauporn, den
Sieg bei der Jugend A holte sich Jan Ruh und der oberste Podestplatz
bei den Junioren ging an Matthias Lorenzen.

Alle weiteren Ergebnisse könnt ihr aus den Ergebnislisten entnehmen.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Wettergott der das ganze
Wochenende für traumhaftes Wetter gesorgt hat und natürlich
an die zahlreichen lokalen Sponsoren (AOK, Zeughaus, Intersport
Schmidt,  Autohaus Canic, die Getränkefirma Schlör,
Volksbank Überlingen, Stadtwerke Überlingen) und den
Sponsoren des BaWü Jugendcups (Kollektiv-Sports, Edelrid, Five
Ten, Red Chili, Black Diamond) und den zahlreichen Helfern und
Organisatoren die diesen Wettkampf ermöglicht haben!

Nachtrag 26.06.2005:
Auf der Webseite www.dav-ueberlingen.de
bekommt ihr eine virtuellen Eindruck welche Stimmung am Seeufer
herschte. Es sind tonnenweise Bilder vom Bouldercup zu sehen. Sie sind
thematisch sortiert, sodaß jeder „seine“ Bilder gleich findet.
Viel Spaß beim Stöbern.

Download:
Ergebnis Stadtmeisterschaft (PDF)
Ergebnis Jugendcup (PDF)
Ergebnis Masters (PDF)

Siehe auch:
www.dav-ueberlingen.de
Bodensee-Boulder-Cup 2005 vom 10.-12. Juni in Überlingen