Bouldern boomt und das umso mehr, wenn es sich um Blöcke schönster Form und Gestalt aus Sandstein handelt.

Die allgemeine Begeisterung für diese lockere und ungezwungene Art
des Kletterns zeigte sich einmal mehr sehr eindrucksvoll bei einem von
tschechischen Boulderern am 18. September am Hohen Schneeberg bei Decin
veranstalteten Bouldertreffen.

Über 100 mit Bouldermatten, Chalk und Schlappen bewaffnete
Kurzstrecken – Akrobaten genossen das kühle, sonnige Wetter und
bereicherten das Gebiet um viele neue Probleme, oder schafften sich an
den schon vorhandenen. Neben dem kleinen von „Hudy Sport“ organisierten
Bouldercontest stand natürlich vor allem der Spass und das
Miteinander der Akteure und deren Bouldermatten im Vordergrund.

Das einige der sächsischen Sandstein – Boulderer ebenfalls
anwesend waren, versteht sich allein schon aufgrund der Grenznähe
(10 km vom Grenzübergang Bahratal) von selbst. Das gemeinsame
Bouldern mit den tschechischen Locals und allen anderen Angereisten war
begeisternd und motivierend zugleich.

Einen kleinen Eindruck davon vermitteln ein paar Bilder, die sowieso
viel mehr über einen Tag beim Bouldern erzählen, als alles
Geschwafel darüber.