Sechs Damen und sechs Herren werden beim BRONX ROCK Invitational 2009 erstmals gemeinsam schrauben, gemeinsam bouldern und miteinander um den Sieg kämpfen.

Innovativ, hochkarätig, spannend und hautnah am Zuschauer. Auch in diesem Jahr steht nicht nur das Bouldern im Mittelpunkt, sondern es geht ums Schrauben, Bouldern und erstmalig auch um den kleinen Unterschied.

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhält ein Wandstück der Outdoor-Boulderanlage zugelost und dazu eine Kiste mit dreißig nagelneuen und innovativen Griffen, die von On Top Klettern eigens für BRONX ROCK Invitational 2009 angefertigt wurden und erst am Tag der Veranstaltung präsentiert werden.

Mit diesen Griffen schraubt jeder Teilnehmer seinen eigenen Boulder und zwar so anspruchsvoll, dass es für die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen nur möglich ist, ihn unter Einsatz aller Fähigkeiten zu bewältigen. Und da Männer und Frauen unterschiedlich klettern, bevorzugen sie in der Regel auch Boulder mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Schwierigkeiten.Eine besondere Herausforderung beim BRONX ROCK Invitational 2009 wird deshalb sein, dass Frauen sich auch an den Bouldern der Männer und Männer an denen der Frauen versuchen werden. Insgesamt gibt es also 12×12 Boulder, die am 15. August geklettert werden könnten – ein Hochgenuss für jeden Kletterfan.

Deutsche und internationale Top-Athleten und -Athletinnen haben ihre Teilnahme beim BRONX ROCK Invitational 2009 angekündigt.

Mit der 18jährigen Jule Wurm aus Dortmund, die zurzeit den 21. Platz der Weltrangliste belegt, der 23jährigen Doro Karalus und der 28jährigen Sarah Seeger aus Immenstadt sind drei extrem gute Kletterinnen aus Deutschland am Start. Die Engländerin Leah Crane, Vera Zijlstra aus den Niederlanden und Agata Wisniewska aus Polen ergänzen das weibliche Starterfeld um weitere internationale Top-Kletterinnen.

Der Weltranglistenvierte Jonas Baumann aus Dortmund, Dave Graham, der 27jährige Ausnahmekletterer aus den Vereinigten Staaten, Daniel Jung aus Deutschland, der Belgier Jerome de Boeck, Julien Nadiras aus Frankreich und Wouter Jongeneelen aus den Niederlanden vertreten die männliche Kletterelite bei BRONX ROCK Invitational.

Insgesamt ein buntes und internationales Starterfeld, das sich nicht nur durch Können am Plastik und am Felsen auszeichnet, sondern insbesondere durch einen kreativen und spannenden Kletterstil. Ein Blick auf die auf der BRONX-Seite eingestellten Lebensläufe der Sportler/-innen zeigt, dass wir es hier mit einigen der besten Kletterern weltweit zu tun haben. Und für Insider dürfte die Namenliste ohnehin für sich sprechen.

BRONX ROCK Invitational wird bei trockenem Wetter auf der Outdoor-Boulder-Anlage der ROCK Kletterhalle stattfinden; bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Kletterhalle verlegt. Die streng limitierten Karten sind ab Anfang Juli erhältlich unter 02236-890570.