Christian Brenna in Aktion (Foto:
Andrea Gallo)


Christian Brenna
auf der OUTDOOR 2003
Foto: Martin Joisten
Wie Gerhard Hörhager
von Andrea Gallo erfuhr, gelang Christian Brenna vor kurzem die
erste freie Begehung eines Projektes in der „Grotta della Strapatente“
bei Finale Ligure/Italien, das vor ca. 15 Jahren eingebohrt wurde und eine
sehr eigenartige Geschichte hat. 

Das Riesendach wurde seinerzeit
von einem großen Fan des französischen Dachkletterspezialisten
Patrick Berhault mit Hilfe eines Baugerüsts eingebohrt. Das ganze
geschah nur zu dem Zweck, dass sein großes Idol – eben jener Patrick
Berhault – dieses Dach dann auch klettert. Leider gelang ihm das nicht
und so geriet das Dach mit der Zeit in Vergessenheit, bis es eben jetzt
durch Christian Brenna frei geklettert werden konnte.

Zur Schwierigkeit befragt,
schätzt Christian die Route mit dem Namen En Attendant Berhault
mit „nur“ 8b+ ein.
</font>

Einen ausführlichen
(italienischen) Bericht mit vielen Bildern aus der Tour findet ihr auf
der Website von Andrea Gallo unter www.rockstore.it

Siehe auch:

www.rockstore.it