Peter Naumann
Die deutschen Sportkletterer haben einen neuen Trainer: Seit 2. Februar ist Christoph Finkel als Bundestrainer für alle drei Disziplinen des Sportkletterns verantwortlich.

Der 30-jährige Christoph Finkel trainierte zuvor bereits sieben Kadersportler im Bouldern; neu hinzu kommen für ihn acht Wettkämpfer vom Schwierigkeitsklettern. Finkel war selbst lange Jahre als Sportkletterer und Routenbauer erfolgreich. Er übernimmt sein Amt von Peter Naumann (40 Jahre), der die letzten zwei Jahre der verantwortliche Bundestrainer im Sportklettern war. Zwischen Naumann und den Kadersportlern hatte es zuletzt Differenzen wegen der Trainingsdurchführung und der Wettkampfbetreuung gegeben.
<br /> Mit dem Antritt von Christoph Finkel soll zugleich ein neues Trainerkonzept eingeführt werden. Demnach ist künftig neben dem verantwortlichen Bundestrainer ein Betreuerteam von bis zu drei Personen für die einzelnen Kadermitglieder zuständig. Das Team führt u.a. Trainingsmaßnahmen durch und betreut die Sportler bei nationalen und internationalen Wettkämpfen. Der Bundestrainer übernimmt zusätzlich die Koordination aller Kaderaktivitäten und trägt die Verantwortung für die weiteren sportlichen Erfolge des deutschen Kaders.

Der DAV dankt dem bisherigen Bundestrainer Peter Naumann für seinen großen Einsatz und hofft, dass er sein Engagement und seine Kompetenz auch weiterhin im Sportklettern-Lehrteam und den entsprechenden Gremien einbringt.

Christoph Finkel

Siehe auch:
www.alpenverein.de