Das kleine aber feine Luxemburger Klettergebiet Berdorf ist um eine Toptour reicher. Bei dem Versuch einer freien Begehung von „Sisyphe“, die zu dieser Zeit mit 8a+ bewertet war, brach dem Luxemburger Jean-Marc Winckel im April 2004 in der Crux eine entscheidende Leiste für die linke Hand aus.

Statt der ursprünglichen 8a+ schien „Sisyphe“ schlagartig zwischen mindestens 8b+ und unkletterbar zu schwanken. Dieser Eindruck verstärkte sich auch dadurch, dass sehr viele starke Kletterer in der Folgezeit bei ihren Versuchen einer erneuten freien Durchsteigung kläglich scheiterten.

SisypheSisypheSisyphe

Daniel Jung in „Sisyphe“ (8b)
Ein Klick auf die Bilder vergrößert…

Im April 2007 fand schließlich Daniel Jung, dem Deutschen Sportklettermeister des Jahres 2004, eine kletterbare Methode die Crux zu lösen. In der Folge gelang Daniel nach all den Jahren wieder die erste freie Begehung der Tour. Schwierigkeitsvorschlag dank der gefundenen Methode: 8b.

Vier Wochen nach Daniel Jung gelang dem Luxemburger Jean-Marc Winkel die zweite freie Begehung von „Sisyphe“.

Siehe auch:
Jean-Marc Winckel gelingt als erstem Luxemburger eine 8b
www.climbing.lu