Am Samstag, 4. August, findet das Finale des Deutschen Bouldercups in Überlingen am Bodensee statt. Wie in den Jahren zuvor kämpft die Elite der deutschen Kletterer direkt an der Seepromenade um die Podiumsplätze in der Gesamtwertung.

Peter Würth in Aktion Während die Titel bereits an Julia Winter vom Sächsischen Bergsteigerbund und Thomas Tauporn vom DAV Schwäbisch Gmünd vergeben sind, geht es in Überlingen um die Ränge zwei und drei. Drei Damen und drei Herren gehen mit guten Chancen an den Start. Für einige von ihnen ist der Wettkampf eine Generalprobe für das Finale des Boulderworldcups am 25. und 26. August in München.

Der aussichtsreichste Anwärter auf die Podiumsplätze bei den Herren dürfte Stefan Danker vom DAV Landshut sein. Markus Jung vom DAV Siegerland und Mathias Conrad vom DAV Zweibrücken sind ihm allerdings mit 25 bzw. 41 Punkten Rückstand dicht auf den Fersen – 100 Punkte gibt es für einen Sieg. Bei den Damen liegt Jana Müller vom DAV Hamburg und Niederelbe aktuell an zweiter Stelle.

Nur 16 Punkte hinter ihr rangiert Isabell Leiner vom DAV Zweibrücken. Und auch Monika Retschy könnte Jana Müller noch überholen. Die Starterin vom DAV München-Oberland geht zwar mit 45 Punkten Rückstand ins Rennen, ist aber derzeit topfit und hochmotiviert. Gerade für Monika Retschy ist der Wettkampf in Überlingen ein letzter Formtest vor dem Münchner Boulderworldcup – sie geht dort als Lokalmatador an den Start.

Der Deutsche Bouldercup besteht in diesem Jahr aus drei Stationen. Nach dem Auftakt Ende Januar in München und dem zweiten Termin im fränkischen Auerbach Ende Mai findet das Finale traditionell im August am Bodensee statt – nicht ohne Grund: Die beeindruckende Atmosphäre direkt am Ufer und die starke Publikumsresonanz machen Überlingen Jahr für Jahr zu einem würdigen Abschluss der Wettkampfserie.

Programm am 04.08.2012
10.00 – 14.00 Qualifikation
16.30 – 18.30 Halbfinale
20.30 – 22.30 Finale

Ort: Überlingen Uferpromenade

Partner
Vaude, edelrid, Bänfer, SintRoc, Entre-Prises, T-Wall, bergleben.de, climbing.de, Klettern