Am 16./17. Mai findet in Pforzheim in der St. Maur Halle der dritte Durchgang zum Deutschen Bouldercup statt.

Logo Deutscher Bouldercup 2009Gleichzeitig sucht die Jugend in drei Altersklassen die Deutschen Meister im Bouldern. Klettersport vom Feinsten ist also angesagt in der Schmuckstadt zwischen Stuttgart und Karlsruhe.
 
Samstag: Deutscher Bouldercup Der dritte Durchgang einer Serie aus vier Veranstaltungen stellt natürlich eine gewisse Vorentscheidung im Rennen um die Deutsche Meisterschaft 2009 dar.Nach München und Kitzbühel (zusammen mit dem ÖWK) kristallisieren sich in Pforzheim möglicherweise die Favoriten bei Damen und Herren heraus. Die Entscheidung fällt dann im letzten Durchgang in Überlingen Mitte Juli.

Der DAV als Veranstalter und die Sektion Pforzheim als Ausrichter erwarten ca. 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die PKM (Messegesellschaft der Stadt Pforzheim) unterstützt die Veranstaltung und stellt die St. Maur Halle als Austragungsort zur Verfügung.

Die besten deutschen Boulderer werden am Start sein: Jonas Baumann (Wuppertal), Andre Borowka (SBB) als amtierender Deutscher Meister, Markus Hoppe (SBB) sowie natürlich Juliane Wurm (Wuppertal), die dieses Jahr im Bouldern und Sportklettern große Ziele hat.
 
Sonntag: Deutsche Jugend Meisterschaft Der 17. Mai steht ganz im Zeichen des Nachwuchses: Ca. 60 Jugendliche aus ganz Deutschland werden in den Klassen Jugend B (13-15), Jugend A (16-17) und Junioren (18-19) ihre Meister suchen.

Das Niveau wird aber auch bei den Nachwuchskletterern kaum niedriger als am Samstag sein, da viele der A-Jugendlichen und Junioren auch bei Damen und Herren starten.
 
Zeitplan Samstag

  • Start Qualifikation 10.00
  • Halbfinale 14.00-16.00
  • Finale 17.00-19.00

Zeitplan Sonntag:

  • Start Qualifikation 09.30
  • Finals 12.30-15.30