Alles Flash oder wie wird man Bayerischer Bouldermeister?

Beim
I.G. Bouldercup im Münchner Heavens Gate, in dessen Rahmen auch
die Bayerischen Bouldermeisterschaften der Damen und Herren ausgetragen
wurden, sorgten Benjamin „Benni“ Becker vom DAV Landshut und die erst
15-jährige Natalie Sailer (DAV Augsburg) für die besten
Leistungen und konnten sich den Titel des Bayerischen Meisters sichern.

In einem superspannenden Herren-Finale setzte sich Benni allerdings
knapp gegen Sebastian Hartung aus Augsburg durch. Nur die beiden
konnten alle 3 Finalboulder toppen, Sebastian benötigte insgesamt
aber 3 Versuche mehr.

Benni Becker gelang das Kunststück, 23 der insgesamt 25 an diesem
Tag zu bewältigenden Boulder zu flashen! (Die beiden anderen
schaffte er im 2. und im 3. Versuch…)

Den dritten Platz sicherte sich Thilo Müller (DAV
München/Oberland) mit zwei Tops. Die Plätze 4 – 6 belegten
Stefan Hallinger (DAV Berchtesgaden), Robert Götze (DAV Bayerland)
und Bruno Vacka (DAV Prien).

Bei den Damen war die Entscheidung ähnlich knapp: Nachdem nur
Natalie Sailer den ersten und nur Lisa Müller den zweiten
Final-Boulder „topten“ fiel erst im dritten und letzten Finalboulder
die Entscheidung zugunsten von Natalie. Lisa (I.G. Klettern
München & Südbayern) blieb der 2. Platz, Barbara Mayer
vom DAV Prien belegte den dritten Platz.

Gegen
11 Uhr hatten sich zuvor 48 Herren und 9 Damen an 17 Boulder gewagt,
die innerhalb von gut 2 Stunden nach Soulmoves-Prinzip zu
bewältigen waren. Die Schwierigkeit der einzelnen Boulder war
bewusst niedrig gehalten, damit alle Teilnehmer auf ihre Kosten kommen.

Im Halbfinale der besten 30 Männer und 8 Frauen ging`s dann aber
schon mächtig zur Sache. Marietta Uhden, Uli Lindenthal und Wastl
Unteregelsbacher hatten für 8 abwechslungsreiche Routen gesorgt.
Nur 5 Jungs bewältigten dabei alle 5 Herren-Halbfinal-Boulder. Der
spätere Gesamt-Dritte Thilo Müller „rutschte“ als 6. mit 4
Flashs und einem Patzer noch gerade so ins Finale.

Im Halbfinale der Mädels sorgten die 3 späteren
Finalteilnehmerinnen mit Flashs aller 3 Boulder für klare
Verhältnisse.

Insgesamt war`s ein großartiger Wettkampf auf hohem Niveau und
mit toller Stimmung „so wie man`s vom Heavens Gate gewohnt ist“.

Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer und Helfer – es hat riesig Spaß gemacht!

Mehr Bilder gibt’s übrigens hier!

Download:
Ergebnis  Bayerische Bouldermeisterschaften (PDF)

Siehe auch:
www.kletternmachtspass.de