Anfang September war "Blind Climber Andy Holzer Teil der Seilschaft von Albert Precht, dem legendären Erstbegeher von über tausend Routen aus Bischofshofen und seinem langjährigen Seilpartner Sigi Brachmayer aus Altenmarkt, der eine neue Kletterroute durch die direkte Südkante am Gamsleitenkopf im Hochköniggebiet gelang.

Erstbegehung von Albert Precht

Andy Holzer berichtet:

Bei meiner ersten ernsthaften Erstbegehung einer alpinen Klettertour, der direkten Südkante des Grossen Gamsleitenkopf im Hochköniggebiet spürte ich hautnah wie es ist, wenn ober Dir nichts als die Ungewissheit liegt, ob wir durchkommen. Immer wieder schienen uns senkrechte, abweisende Felsbarrieren den Weg nach oben zu versperren.

Fotostrecke: Erstbegehung von Drei Blinde

Fotos: © Sigi Brachmayer, Robert Joelli

Albert kletterte alle 15 SL. Mit einer strahlenden Ruhe Im Vorstieg und schlug dabei nicht mal 20 Normalhaken.

Klever schlich er über geniale Platten, geile Piazrisse und überhängende Felswülste und fand damit erstaunlich schnell seinen Weg durch teils nicht ganz einfach zu lösende Problemstellen der steilen Kante.
 
Die Route, die im Schwierigkeitsgrad VI+ bewertet ist, hat Albert am Gipfel dann "DREI BLINDE" benannt da er der Überzeugung ist, dass wir alle blind sein müssen, weil man diese einladende Südkante nicht schon längst zuvor erkannt und erstiegen hat.

Meine eigene Blindheit spielte bei unserer Erstbegehung eine eher untergeordnete Rolle, obwohl wir Drei zum ersten mal zusammen am Seil gewesen sind. Die Beiden hatten sich genial auf mich und meine Schwierigkeiten eingestellt, sodass wir uns in Wahrheit ganz auf unsere unbekannte Steilkante konzentrieren konnten.

Für unsere Nachfolger hat Sigi und Albert diese wunderbare Kletterroute mit Bohrhaken, die mir die Firma AUSTRIALPIN gesponsert hat, schon wenige Tage danach ausgestattet und so ist es wohl nur noch eine kurze Frage der Zeit, wann die neue Tour von weiteren beherzten Alpinisten durchstiegen wird.