Der fränkische Youngster Felix Knaub war kürzlich für ein paar Tage zum Bouldern im Tessin. Dort konnte er gleich am ersten Tag „Rain dogs“ (8a) wiederholen.

Am zweiten Tag folgte nach dem Aufwärmen ein Flash des Boulders „The real shield“ (7c) und am Nachmittag das „Willenberg Dach“ (8a).

Nach einem Ruhetag machte er zwei Erstbegehungen im Sector Paese. Er nannte die Boulder „Sonnenscheu“ und „Fingerreisser“ und bewertete sie so um 7c+.

Am nächsten Tag konnte er den Boulder „Casy Jones“ (7c) flashen. Am letzten Tag machten wir noch einen Zwischenstopp im Averstal, wo Felix die Traverse „Down under“ (8a/8a+) im ersten Versuch klettern konnte.

Felix Knaub Felix in „Down Under“ (8a/8a+ trav.)